Für die Ewigkeit

10. Oktober 2017 | Von | Kategorie: Alternative, Horchposten, Pop | 125 mal gelesen

Die dürren Zeiten sind vorbei, zumindest bei der Band mit dem merkwürdigen Namen No Win aus Los Angeles. Hier wird Pop mal wirklich groß geschrieben, aber beinahe ein zu dürftiges Wort für das, was Danny Nogueiras und seine Musiker musikalisch so alles anstellen. Ein sehr schönes Stück Musik von epischer Größe schwebt durch den Raum, wenn man die neue Single „Crooked Heart“ hört.

Man kann eigentlich gar nicht sagen, dass sie den Pop neu erfinden würden, doch ist ihr Spektrum schlicht atemberaubend. So sehr changieren die Stimmungen in ihrer Musik: Zwischen lässigem Alternative-Rock, rauschhaften Hochgefühls-Synths-Kapriolen und einem Powerpop-Klangspektakel pendeln die Stücke, die allesamt – auch die zwei EP´s zuvor – von Mastermind Danny Nogueiras geschrieben werden. No Win geben sich mit nicht weniger zufrieden, als klassisch-kunstvolle, für die Ewigkeit gemachte Popsongs zu schreiben.

No Win – Crooked Heart

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: