Muss aber manchmal sein

12. Oktober 2017 | Von | Kategorie: Featured, Metal, Rock | 114 mal gelesen

Es wird jetzt ganz schön krachen im Gebälk. Mit der Band Cloakroom, die mit tonnenschweren Zeitlupen-Riffs, bleischweren Grooves und dem zweiten Album „Time Well“ alles andere als die pure Lebensfreude predigt.

Endlos lang und schwer wie Blei wirken die wabernden Tracks der drei Amerikaner aus Northwest Indiana, doch hat das Trio seinen minimalistischen und bedrohlichen Doom-Metal, Shoegaze und Stoner Rock verfeinert. Die Brückenbauer zwischen Brand New, Russian Circles und Nothing eilen meist langsam durch die Nervenbahnen und schrecken auch vor melodischen Parts nicht zurück: Hier gibts ein dickes Pfund schöner Melodie, muss aber manchmal sein.

Cloakroom – The Sun Won’t Let Us Go

Cloakroom – Concrete Gallery

Cloakroom – Big World

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: