Es poltert und knackt und kocht

3. November 2017 | Von | Kategorie: Horchposten, Rock | 165 mal gelesen

Es poltert und knackt und kocht bei der Band Baby Jesus, dass sich die Black Lips oder die White Stripes dagegen wie handzahme Miezekätzchen anhören. Die schwedische Gruppe aus Halmstad orientiert sich dabei am Garagen-Punk und LSD-geschwängerten Psychedelic-Sound von Gruppen wie den 13th Floor Elevators, Back From the Grave oder Velvet Underground.

Ihr trashiger Sixties-Punk von dem zweiten Album „Took Our Sons Away“ klingt so unprätentiös rausgerotzt wie eine Hand voll Schnodder – alles mit Vorliebe für Vox-Gitarren, Bläsersätze und jaulende Orgeln. Die rasante Hymne „The Beat“ hat es in sich und geht ab wie die Luzie.

Baby Jesus – The Beat

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: