Ein zu unabhängiger Geist

21. November 2017 | Von | Kategorie: Folkrock, Psychedelic | 189 mal gelesen

Suzan Köcher erweist sich als stilsichere Singer/Songwriterin, die mit großen Namen wie die frühe Joni Mitchell, Dusty Springfield oder Serge Gainsbourg verglichen werden kann, aber dennoch schon einen ganz eigenen Tonfall entwickelt hat. Dabei ist die aus Solingen stammende Sängerin mit der leicht unaufgeregten Stimme ein zu unabhängiger Geist – bleibt dieser Folk-Pop-Sound nicht wirklich an ihr haften.

Wenn es darum geht, Stimmungen zu erzeugen – vornehmlich traurig und melancholisch, dann ist Suzan Köcher und ihre Band kaum zu schlagen. Ihr Debütalbum „Moon Bordeaux“ betitelt, ist ein Werk, das eine echte Entdeckung ist. Wenn schroffe und gleichzeitig verspielte Gitarren auf eine bittersüße Melodie treffen, wie bei dem Song „Cinnamon“, wundert man sich nicht schlecht über Suzan Köchers fein modulierte, verführerische Stimme, die hervorragend zu der psychedelisch eingefärbten Musik passt.

Suzan Köcher – Cinnamon

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: