Von der Elbe an die Mersey-Gewässer

8. Dezember 2017 | Von | Kategorie: Alternative, Pop, Rock | 475 mal gelesen

Paisley vermitteln ein Gefühl, das scheinbar verloren ging: unbändigen, hemmungslosen und trunkenen Spaß. Ein wunderbares erstes Album (selbstbetitelt) mit Alternative wie Indie, Soul wie Mod-Sound, Brit-Pop wie Rock & Roll, psychedelischen Keyboard-Sounds wie Rock hat das Quartett aus Dresden vorgelegt.

Und darauf befinden sich nicht nur ein, zwei kleinere Hits, sondern eine komplette Riege einfallsreicher, kraftvoller Britrock-Nummern. So mutiert der Vierer von der Elbe an die Mersey-Gewässer, weil die Songs allesamt diesen typisch hymnischen Britpop-Charakter haben.

Paisley – Waste

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: , ,

Thematisch ähnliche Beiträge: