Mit der aktuellen Variante

29. Januar 2018 | Von | Kategorie: Dance und Electronic, Horchposten, Psychedelic | 180 mal gelesen

Es gibt Dinge, die begegnen einem im Alltag nicht so oft. Musiker z.B., die Neo-Psychedelic, Spacerock, Cosmic-Shoegaze und Electronica zelebrieren. Peter G. Holmström von den Dandy Warhols mit seinen drei Mitstreitern als Pete International Airport ist so ein Vertreter dieser musikalischen Gattungen und der hat so ziemlich alles inhaliert, was mysteriös, geheimnisvoll, subkulturell relevant ist und mit „Safer With The Wolves“ ein neues Werk geschaffen, das mit elf Songs bestückt ist.

Im Mittelpunkt stehen verschiedene Gastsänger u.a. von den Black Angels, Daydream Machine, Black Rebel Motorcycle Club, Dark Horses und Hopewell, was trotzdem zu einem elegischen Ganzen führt. Das dies aber eine Herausforderung darstellt zeigt sich nicht zuletzt darin, den alten Psychedelic-Rock mit der aktuellen Variante, dem Neo-Psych plus Electronica zu vermengen. Überzeugenstes Stück dürfte der Opener „Even Happier“ sein.

Pete International Airport – Even Happier

Pete International Airport – VHS Or Beta Fish

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: