Ein Mix aus Easy Listening und Paulchen Panther

2. März 2018 | Von | Kategorie: Pop | 300 mal gelesen

Aufgepimpte Popmusik, stylisch gemusterte Klangtapeten, geschmeidiges Indie-Sound-Tschaka-Tschaka und eiernde Songstrukturen: Die Insecure Men mit dem selbstbetitelden Debütalbum sind so ein Fall: Klingt skurril, irgendwie abgedreht, loungig – ein Mix aus Easy Listening und Paulchen Panther.

Und die Londoner Musiker haben so gar nichts gemein mit um Aufsehen heischenden Mucken-Dilettanten, verbinden sie in ihrem Spiel doch Melodien und Rhythmen zu exotischen Ohrschmeichlern und entspannten Country-Klängen. Elf Stücke voller Zuckerwatte und Song-Bonbons. Der etwa so lange nachwirkt, wie man fürs Weglutschen des bunten Süßkrams braucht.

Insecure Men – Teenage Toy

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: