Tief in den Furchen graben

5. März 2018 | Von | Kategorie: Psychedelic, Rock | 372 mal gelesen

Es gibt Dinge, die begegnen einem im Alltag nicht so oft. Frankie Teardrop Dead zum Beispiel. Oder die Musik dieser Band: Dark-World-Sound, Psyche-Blues, Sandalgaze, Schizodelic – soll heißen: Neo-Psychedelic, Blues, Shoegaze. Damit das mit der Musik dieser musikalischen Gattungen so bleibt, werkeln die Londoner an ihren dritten Album, wobei das Demo-Video zu „Trapped“ zeigt, wohin die Reise geht.

Auch hier trifft ihr düsterer, schwelgerischer, schwebender Psychedelic-Sound ins Herz all jener, die verstanden haben, dass auch Introvertiertheit zu wundervollen musikalischen Ergebnissen führen kann – nämlich zu einem berauschenden Klang-Erlebnis. So gräbt die Gruppe tief in den Furchen, die der Underground der 1960er und 1970er Jahre hinterlassen hat.

Frankie Teardrop Dead – Trapped

Frankie Teardrop Dead
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: