Seventies-Paraphrase

22. März 2018 | Von | Kategorie: Alternative, Pop, Rock | 314 mal gelesen

Die Band Montero um Namensgeber Ben Montero schlackern die großen liebevollen Popsongs gleich reihenweise aus dem Ärmel. Ein Mahnmal an bessere Pop-Zeiten, an die vertonte Liebe voll warmer, analoger Klänge. Abgehangenen Seventies-Pop lieben und die Macht der Melodie loben, heißt es.

Ihre Referenzpunkte heißen Jimmy Webb und der kultivierte Burt Bacharach, Soft Rock, Easy Listening, sanfter 1970er Psychedelic-Pop. Wie Track Nr. 4 „Running Race“, läßt sich auch das gesamte Album „Performer“ als recht gelungene Seventies-Paraphrase interpretieren. Mit viel Gefühl, Melodiosität und vor allem Eleganz feiern die Australier ein Stelldichein der Nostalgie. Aber dieses Werk steht uns bei schlechtem Wetter wacker zur Seite.

Montero – Running Race

Montero
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: , ,

Thematisch ähnliche Beiträge: