Von der Psycho-Hölle zum Jukebox-Rock mit Bierzelt-Charme

8. Mai 2018 | Von | Kategorie: Im Focus, Rock | 244 mal gelesen

Frisch, voller Spielfreude und mit einen Gespür für Hits: Das sind Tinnedfruit aus Falmouth. Denn das, was die drei Dosenfrüchtchen da abliefern, ist an Energie kaum zu überbieten. Satte Riffs in Kombination mit eingängigen Melodien, der Sänger schreit, lang und länger. Animalisch klingt das. Und so druckvoll und klar, dass man vor den Boxen sitzt und fürchten muss, Feuer zu fangen. Nachzuhören auf der Single „Oh Matron“/“Red Wolves“.

In Richtung Grunge geht die Mischung aus blubbernden Bässen, dissonanten Gitarren und lyrischem Psycho-Horror mit ordentlich Wums: Aber der Weg kann kurz sein, von der Psycho-Hölle zum Jukebox-Rock mit Bierzelt-Charme („Red Wolves“).

Tinnedfruit – Oh Matron

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: