Ein Blitz

20. Juni 2018 | Von | Kategorie: Folkrock, Pop | 304 mal gelesen

Mit den neuen Songs „Love Intervene“ und „Don’t Like Changes“ hat Lou Barlow (Dinosaur Jr, Sebadoh, Folk Implosion) ideologischen Ballast abgeworfen. Diese zwei Songs kommt deutlich radiofreundlicher daher. Aufnahmetechnisch mag der Musiker mit Wohnsitz in Greenfield (Massachusetts) wenig vom bewährten Pfad abgewichen sein, die Einstellung aber war eine andere. Lässiger. Entspannter.

Und warum man aber diese Liedchen lieben sollte? Weil in jedem dieser Songfragmente eine Stelle ist, die alles erleuchtet, ein Blitz, der Barlows Können in hellstes Licht setzt. Weil sich musikalische Verweigerung in Form von Lo-Fi-Folk und anschmiegsamer Pop selten so glamourös verbrüdert haben. Weil Orientierungslosigkeit nie so clever und smart klang wie bei Barlow. Und weil die Pop-Welt ohnehin voll ist von runden, perfekten Sachen. Wo Barlow draufsteht, ist immer auch jede Menge Barlow drin.

Lou Barlow – Love Intervene

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: , ,

Thematisch ähnliche Beiträge: