Begleitmusik zum Gemüseputzen geht anders

29. Juni 2018 | Von | Kategorie: Psychedelic, Rock | 198 mal gelesen

Es gibt Bands, die sich selbst genug Inspiration sind. Und dann gibt es Künstler, deren Plattensammlungen Räume verschlingen und die aus dem Stegreif Referate zu obskurem Krautrock halten können. JJUUJJUU sind so eine Band, hinter der Phil Pirrone aus Los Angeles steckt.

Und der verbindet auf dem Debütalbum „Zionic Mud“ die schom erwähnte Stilrichtung, dazu gibt es Anleihen von Drone, Psychedelic und Elektronik zu kleinteiligen instrumentalen Klangexperimenten, denen man etwas ratlos das Genre Krautrock aufstempelt, weil sich in den neun Songs haufenweise Dissonanzen auftürmen. Begleitmusik zum Gemüseputzen geht anders. Aber diese lärmende Kunstsprache ist die perfekte Musik für Kopf und Beine, die dem geneigten Hörer zum anspruchsvollen Durchdrehen anspornt, daher sollte man das Gemüsemesser lieber beiseite legen.

JJUUJJUU – Camo

JJUUJJUU
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: