Ausgelaugt

2. Juli 2018 | Von | Kategorie: Horchposten, Pop, Psychedelic | 153 mal gelesen

The Coral zählen zu den ganz großen Legenden der britischen Popmusik. Doch ganz egal, wie man den Sound von den Liverpoolern umschreiben will: Es gelingt nie ganz. Psychedelic? Pop? Dream-Pop? Jedenfalls kreierte die Band bislang einen Sound, der kaum zu fassen ist und der führte immer wieder zu einem berauschenden Klang-Erlebnis.

Die Erwartungen an den wunderbar versponnenen Psychedelic-Pop von The Coral und dem neuen Album „Move Through The Dawn“ sind also riesig. Richtungsweisend sind „Sweet Release“ und „Eyes Like Pearls“, die ersten beiden Single daraus, die einen ersten Eindruck vermitteln: Lyrischer Dadaismus, Dream-Pop-Attitüde, hier mal eher zarte Klänge, ausgelatscht und ohne Biss. Die Erklärung für diese Absonderheit ist ja ganz profan: Der Band fällt partout nichts mehr ein. Das liegt an den elf Songs, die vor allem an der unfassbar platten Mixtur aus Pop und Spinnereien besteht, die der Fünfer kredenzt. Einfach gesagt: Ausgelaugt.

The Coral – Sweet Release

The Coral – Eyes Like Pearls

The Coral
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: