Mit leichter Hand inszenierte Klangtrips

11. Juli 2018 | Von | Kategorie: Pop, Psychedelic, Rock | 171 mal gelesen

Im letzten Jahr erschien das aktuelle „Powerhouse Bloom“ betitelte Album von der Band Raleigh aus dem kanadischen Calgary. Die vier Bandmitglieder mixen auch hier weiterhin ebenso virtuos wie experimentierfreudig alle möglichen Stile. Von verspieltem Freak-Pop über Indie-Psychedelia mit augenzwinkernden Artrock-Zitaten bis hin zu sinfonisch schwelgender Retro-Progressive ist alles dabei. Schräges und Sanftes, alles zusammen: neun gezuckerte Stücke, die gerne auch mal ausfransen.

Pop wird zu Kunst in Raleighs Musik. Eine feine Platte: Mit leichter Hand inszenierte Klangtrips, schöne Melodien und die Stimmen der Sängerin Clea Anaïs und des Sängers Brock Geiger machen das Werk zu einem gewöhnungsbedürftigen Highlight. Rein musikalisch sind die Kompositionen über jeden Zweifel erhaben – selbst wenn die Qualität der Songs ein wenig schwankt, dann doch immer zwischen großartig und beeindruckend.

Raleigh – Smoke In Our Eyes

Raleigh
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: , ,

Thematisch ähnliche Beiträge: