Niemand schrammt so elegant am Rande des Kitsches vorbei

14. August 2018 | Von | Kategorie: Pop, Psychedelic | 211 mal gelesen

Niemand schrammt so elegant am Rande des Kitsches entlang wie die fünfköpfige Band mit dem merkwürdigen Namen Future War Bride aus Kopenhagen. Doch es ist große Musik, die trotz aller ihr innewohnenden Künstlichkeit gleichzeitig auch direkt aufs Herz zielt – nachzuhören auf dem Erstling „Majahua“. Und der Maßstab: Man werfe Songs wie „Thin Air“ in den Player, kurbele das Cabrio-Dach runter und fahre einfach nur in den Sommer hinein!

Das ist schon ziemlich spektakulär, was die Dänen da kunstvoll arrangiert haben. Bombastisch der Sound voller Klangtüfteleien, mit virtuoser Pop-Psychedelia und stimmigem Gesang äußerst stilvoll und auch noch mit Sinn für eingängige Melodien – das ist hymnenhafte Musik mit intelligenten Arrangements in höchster Vollendung und an die Beatles, The Move oder Jeff Lynne mit seinem Electric Light Orchestra erinnernd.

Future War Bride – Thin Air

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: