Als seien die amerikanischen Südstaaten viel näher als die Heimat

20. August 2018 | Von | Kategorie: Folkrock, Rock | 199 mal gelesen

An der Grenze zwischen Punk, Country und Rockabilly geht so einiges. Vor allem bei dem Geheimtipp Honkies. Schon die Split-Single „Pagans“ mit „Bills Drift“ von den Peeping Drexels ist eine Einladung zum Mitmachen in Sachen Energie: Psychobilly, Rockabilly, Punk, Country, Techno – bei den Londonern ist das alles eins. Eine geballte Ladung Rock’n’Roll. Dazu kann man tanzen, pogen oder swingen, jeder wie er will.

Die Band drückt jedem Stück (Cassette „Entitled To Nothing​/​Moving To Berlin) mit einem schnörkellosen und vitalen Spiel ihren Stempel auf. Die Songs klingen, als seien die amerikanischen Südstaaten viel näher als die Heimat. Mit „Pagans“ jedenfalls treten die britischen Furien eine Stampede los – so nach dem Motto Merle Haggard meets The Cramps.

Honkies – Pagans

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: