Ins musikalische Leben zurückgefunden

18. September 2018 | Von | Kategorie: Alternative, Rock | 167 mal gelesen

Was ist eigentlich aus The Suncharms geworden, die von 1989 bis 1993 aktiv waren und 2015 wieder ins musikalische Leben zurückfanden? Was ist mit diesem großartigen Indie- und Shoegaze-Projekt aus Sheffield? Müsste da nicht so langsam mal wieder ein neues Werk kommen? Ja, ist es. Und das ist nach dem selbstbetitelten 2016er Album ein Film-Soundtrack namens „Red Dust“.

Das Schlagzeug bekommt ordentlich Dresche, die Gitarre wird mit harten Bandagen bearbeitet und die Stimme drückt irgendwo. Mit rasantem Tempo preschen die Texte durch das musikalische Gewitter. Keine ruhige Minute. Immer drauf. Das ist ein Gefühl. Ein Statement. Also, so war es bisher: Sie sind laut, gnadenlos, kennen nur eine Richtung und scheinen auf ihrer Reise unaufhaltbar zu sein – mit neuen und frischen musikalischen Einflüssen.

Nach spacigem Geblubber steigert sich der neue Titelsong zu einem amtlichen Shoegaze-Stück, um in den letzten Takten zum Indierock zu finden – das hatte man gar nicht vermisst, das ist fast neu: So wirkt dieser leisere Moment nachhaltig und man fragt sich, warum sich das Quintett eine so lange Auszeit genommen hat.

The Suncharms – Red Dust

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: