Musik, die sowohl die Nerven beruhigt als auch das Herz aufgehen lässt

25. Oktober 2018 | Von | Kategorie: Folkrock, Horchposten, Psychedelic | 158 mal gelesen

Außergewöhnliche Ideen machen einen Großteil des Charmes der Songs von The Fernweh aus. Zwar präsentieren sich die Stücke von als Hybriden aus bodenständigem Folk-Songwriting und Pop-Appeal, aber hinter diesem äußeren Eindruck wartet eine Fülle gewitzter und außergewöhnlicher Ideen, die es zu entdecken gilt.

Die Band aus Liverpool beweist sich als Meister darin, simple und zugängliche Grundideen mit einfallsreichen und markanten Details zu garnieren, die ihre Songs unverwechselbar und interessant machen und sie beherrschen die Kunst, sentimental zu sein, aber nicht melodramatisch, gefühlvoll, aber nicht gefühlsduselig. Ausgewogen arrangierte Songs hat die Gruppe geschaffen, die elegant zwischen sparsamem Folk und ausgeklügeltem Psychedelic-Pop balancieren.

Die Kinks, Fairport Convention und die Zombies sind zum Beispiel Vorbilder die deutlich und unmissverständlich aus den Stücken von The Fernweh sprechen: freundliche Gesangsharmonien und zarte Melodien. Die britische Folkrock der 1960er und 1970er Jahre ist allgegenwärtig und ein Anflug von Psychedelia wandelt durch die Songs. Song-Puristen und Sound-Ästheten werden an diesen hübschen und lässigen Songs ihre Freude haben. Wer Musik sucht, die sowohl die Nerven beruhigt als auch das Herz aufgehen lässt, liegt mit dieser Band genau richtig.

The Fernweh – Next time Around

Es gibt keine Links


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: , ,

Thematisch ähnliche Beiträge: