Halbseidenheit

14. Dezember 2018 | Von | Kategorie: Pop, Psychedelic | 462 mal gelesen

Red Telephone befreien britische Psychedelia und Hippie-Pop-Sound aus der Mottenkiste, pusten die Staubschicht weg und vermischen diese Grundideen mit einem eindrucksvollen Sammelsurium bewährter Stilrichtungen von Glam bis Alternative, nicht ohne dieser Mischung ihre eigene Handschrift zu verleihen. Das Trio aus Cardiff bedient sich so freimütig aus der Popgeschichte wie sie jung sind und präsentieren ihre Fundstücke mit sorgfältig inszenierter T.Rex-Attitüde (der Stimme wegen) – klingen eher nach Syd Barrett oder vielleicht den Yardbirds.

All das ist kaum spannender als der neue Song, die zuckersüße Single „Victoria Park“, ein psychedelische Pop-Melodie für Millionen. Das Red Telephone, trotz einer gewissen Selbstbedienungsmentalität eben einen solch schönen Popsong schreiben können, beweisen sie hiermit. Damit kann man die Band an einer gewissen Halbseidenheit festmachen und als Spinner, Genies, Hippies oder Hohlköpfe (im positiven Sinne) bezeichnen.

Red Telephone – Victoria Park (Audio)

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: