Wem da nicht das Herz aufgeht

25. Januar 2019 | Von | Kategorie: Pop, Rock | 242 mal gelesen

Die Popmusik ist oft dann am besten, wenn sie ganze Dekaden in einen einzigen Song packt. Wenn sie mit wildem Mut durch die Jahrzehnte prescht. Beatles, Flamin’ Groovies, The Moody Blues, Queen oder Ramones – das alles kennen die Brüder Brian und Michael D’Addario samt ihrer Band The Lemon Twigs wohl eher aus dem Plattenschrank der Eltern. Aber das ganze Durcheinander funktioniert: Ihr Zitat-Alternative-Rock ist herrlich überschwänglich, voller stürmischer Melodien, voller 60s-Rock-Appeal, voller Ironie, sommerlichem Pop und sprühender Ideen. Sogar ein bisschen spleeniger Bowie-Stomp ist dabei.

Mit „Go To School“ ist den US-Amerikanern aus Long Island gerade eine hinreißende Sommerplatte gelungen, die alles verschwenderisch bietet: pfiffige Arrangements, tolle Melodien, verspielte Sounds. Die Referenzen sind so vielfältig, dass ihr Sound eigentlich fast jedem gefallen müsste – denn er verbindet die beste Musik der 1960er bis heute. Wem da nicht das Herz aufgeht, der soll sich gleich zum einsamen Winterschlaf hinlegen.

The Lemon Twigs – Never In My Arms, Always In My Heart

The Lemon Twigs
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: