Entspannte Koloratur

30. Januar 2019 | Von | Kategorie: Pop | 242 mal gelesen

Der Vierer Fur pflegt das Erbe nicht nur britischer Popmusik der 1960er Jahre: The Monkees, die Baatles sind Vorläufer ihres Sounds, der sich mit Einflüssen aus Sixties-Beat, Rock’n’Roll und Schlager-Pop mischt. So liegt etwas Unschuldiges, Verspieltes und fast Naives in der Musik der Brightoner, die ihre neue Single „Angel Eyes“ von der neuen selbstbetitelten EP vorstellen.

Hektisch geht es bei den fünf Liedern niemals zu. Die Reise von Fura ist langsam, entschleunigt, unaufgeregt und nicht selten melancholisch, aber melodieverliebt. Getreu ihrer Ästhetik der 1960er Jahre hat die Band die Single mit einem Clip kombiniert, der eine Hommage an den Knockabout-Spaß der Monkees-TV-Serie und A Hard Day´s Night darstellt und damit eine entspannte Koloratur verpasst.

Fur – Angel Eyes

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: