Dreieinhalb-Minuten-Perle

19. Februar 2019 | Von | Kategorie: Alternative, Pop, Rock | 393 mal gelesen

Gerade mal zwei Singles und die EP „Liberosis“ haben die Vigilantes veröffentlicht und hätten damit die neue Hoffnung der britischen Popmusik werden können. Hat wohl niemand bemerkt. Also, viel Rauch um nichts? Keineswegs. Vigilantes sind tatsächlich eine Britpop-Blutauffrischung, aber eine unter vielen. Rockige Stücke treffen auf große Balladen, hymnenhafter Britpop auf emotionsgeladenen Gitarrenpop. Kennt man schon.

Doch gelingt dem Quartett aus Boston in der englischen Grafschaft Lincolnshire mit der zweiten Single „Sockets“ ein vollendeter Spagat, denn dieser Song klingt alt und neu im gleichen Moment: alt und neu, weil sie das Beste aus der Vergangenheit mit dem Sound britischer Bands wie z.B. die Manic Street Preachers verzwirbeln. Zumindest ist dieses Lied wie ein wilder, rumpelnder Rausch, eine treibende Dreieinhalb-Minuten-Perle voller Energie.

Vigilantes – Sockets

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: , ,

Thematisch ähnliche Beiträge: