Clever ausgetüftelt

28. Februar 2019 | Von | Kategorie: Alternative, Psychedelic | 418 mal gelesen

Henrik Petersson, Namensgeber der Band Henrys Sun erhebt Neo-Psychedelia zu seinem Genre und ist zudem ein veritabler Singer/Songwriter. Sein balladesker Psychedelic-Folk mit Shoegaze und Dream-Pop ist so unprätentiös wie melancholisch und bittersüß, seine Songs sind von einer Patina der Zeitlosigkeit überzogen.

Zwar zieht der Schwede aus Malmö seine Inspiration unstreitig aus der Musik der späten 1960er und frühen 1970er. Doch sein zurückhaltender Gesang, die Harmonien und das präzise Geschick, mit dem er seine Instrumente einsetzt, zeigen, dass der Mann in seiner eigenen Liga spielt. Der clever ausgetüftelte Eklektizismus von Henrys Sun scheint beim ersten Hören noch leicht zu verwirren, doch je öfter man die bisher veröffentlichten Songs hört, desto übersichtlicher und vertrauter wirkt der berauschende Stilmix.
Das schlurfige, von der Mundharmonika durchtränkte „The Woods“ überzeugt schon mal und stammt aus der im Frühjahr erscheinenden EP.

Henrys Sun – The Woods

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: