Surf Rock From Hell

8. März 2019 | Von | Kategorie: Rock | 298 mal gelesen

Billy King & The Bad Bad Bad stehen für straighten Rock ’n’ Roll: Die Songs fett und unglaublich cool, die Texte bissig, manchmal paranoid, aber immer eingängig und zum Mitsingen. Das Quartett aus Austin bewegt sich zwischen Rock, Rockabilly und Surf, macht aber auch vor trashiger Psychedelia nicht Halt. Die Band nennt das Ganze Surf Rock From Hell.

Der Hang zu kraftvollem Melodie-Rock mit ausgeprägtem Retro-Feeling ist auf der Debüt-EP „Fever Dreamin'“ allgegenwärtig („Possession Of Paul Revere“ oder „Werewolf Of Love“). Natürlich haben Billy King & The Bad Bad Bad das Vorwärts-Rocken ebenfall drauf, auf dem Titelsong oder „Methmatics“ kommen auch Anhänger der alten Schule auf ihre Kosten, die die härteren Gitarrenwälle mögen. Ein Mini-Werk mit sechs Tracks, das nicht unbedingt gleich beim ersten Durchgang mitreißt, aber nach einiger Zeit mehr und mehr zu begeistern weiß. Billy King & The Bad Bad Bad klingen unverbraucht, direkt und eben wie Surf Rock From Hell. Ohne Zweifel eine Offenbarung für jeden Rock-Fan.

Billy King & The Bad Bad Bad – Methmatics

Billy King & The Bad Bad Bad – Fever Dreamin‘ (Audio)

Billy King & The Bad Bad Bad
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: