Wie ungehobelter, schmutziger Sex – mit Freude am Experimentieren

12. Juni 2019 | Von | Kategorie: Rock | 210 mal gelesen

Als ihre musikalischen Einflüssen geben The Loons Garage, Freakbeat und Psychedelic an, aber ganz grundsätzlich und fest sind die fünf Kalifornier aus San Diego im Farbenrausch und der Melodieseligkeit der 1960er Jahre verwurzelt. Und das ergibt ordentlich Flower-Power-Ästhetik mit dem Flair dieser Zeit.

Psychedelischer kann es bei dem Retro-Rock-Trip, den The Loons unternehmen, auch kaum zugehen. Fließendes Orgelspiel, surrende Gitarren, ein psychotischer und ein auf einer Zwei-Spur-Maschine aufgenommener Sixties-Garage-Sound, versetzt mit seltsamen Effekten. . „A Dream In Jade Green“ zeigt, wohin die Zeitreise geht.

The Loons – A Dream In Jade Green

The Loons
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: