Gefühle galore – aber ohne Schmant und Tant

12. Juli 2019 | Von | Kategorie: Pop | 192 mal gelesen

Gute Musik – je mehr, desto besser. Die liefert Luke Sital-Singh mit dem missionarischen Eifer eines Besessenen. Mit „A Golden State“ hat er das neue und dritte Album raus. Darauf veredelt der Brite aus Bristol Popsongs mit einer Prise Folk im klassischem Singer/Songwriterstil und gibt der Jahreszeit mit zärtlicher Geste viel Glanz.

Ob der harmonischen Gesänge, betörenden Melodien und zarten, meist akustischen Arrangements ist diese Musik etwas Besonderes: Melancholisch. Trifft mitten ins Herz. Luke Sital-Singh ist ein Harmonie-Gewitter, ein Emotions-Donner der ganz speziellen Art. Ryan Adams ist eine Referenz, aber auch Neil Young, Paul Simon oder Bruce Springsteen. Gefühle galore – aber ohne Schmant und Tant.

Luke Sital-Singh – Raise Well

Luke Sital-Singh
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: