Ein ausgeprägter Dachschaden

12. August 2019 | Von | Kategorie: Progressive, Psychedelic, Rock | 191 mal gelesen

Um Missverständnissen vorzubeugen: Frankie And The Witch Fingers liefern Rockmusik. Psychedelic, Krautrock, Progressive und auch Funk. Und doch hat es etwas mit Rock`n`Roll zu tun. Frankie And The Witch Fingers sind von einer Spiellust beseelt, die man sonst vor allem bei letzterem findet.

„ZAM“, das aktuelle Album, ist ungezügeltes Frickeltum. Epische Rockfelder, Vox-Gitarren im Sound-Orbit und Psych-Träumer-Akkorde. Da staunt man erst mal Bauklötze. Und entdeckt erst viel später, dass dahinter Genialität steckt. Die Melodien, die Songs, der Charme: begeisternd, weil unverkrampft und frei von der Leber weg eingespielt. Teil dessen ist neben Prog-Rock-Perlen, Brutalo-Rock-Stampfern, Kindermelodien, Pop-Hymnen, Funk-Interpretationen und Songwriting-Kleinoden immer wieder das, was sich wie ein roter Faden durch ihr Werk zieht: der begeistert ausgelebte Schwachsinn. Für „ZAM“ müsste dem Quartett aus Los Angeles ein ausgeprägter Dachschaden attestiert werden – das zeigt an dieser Stelle auch der Titelsong als bestes Beispiel.

Frankie And The Witch Fingers – ZAM

Frankie And The Witch Fingers
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (1 mal bewertet)


Tags: , ,

Thematisch ähnliche Beiträge: