So schlicht kann Brillanz sein

5. September 2019 | Von | Kategorie: Folkrock, Horchposten, Rock | 142 mal gelesen

So schlicht kann Brillanz sein – das zeigt das neue Album „Safe And Also No Fear“ von Slaughter Beach, Dog. Mastermind Jake Ewald war auf den früheren Werken mit der Band Modern Baseball dem ungestümen, Punk-beeinflussten Emo-Core zugetan, hat mit seinem neuen Projekt inzwischen die Schönheit des schlichten Songs entdeckt.

Die vierköpfige Band aus Philadelphia nimmt sich immer mehr zurück, zu Gunsten des Ganzen, der Melodie, des wohligen Gefühls und einer Klarheit, wie man sie in der Rockszene meist vergeblich sucht. Das neue Werk dieser außergewöhnlichen Band wirkt musikalisch noch reifer, vielleicht etwas eingängiger als der Vorgänger – feiner Pop mit klugen, lyrischen Texten. Slaughter Beach, Dog kann man jedes Wort glauben, so authentisch, liebenswert, trostreich und untröstlich zugleich, aber auch sehr individuell kam lange keine Band mehr daher.

Slaughter Beach, Dog – Heart Attack

Slaughter Beach, Dog
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: