Und selten klang das Schmucklose so intensiv

25. September 2019 | Von | Kategorie: Folkrock, Rock | 236 mal gelesen

Meist recht schmucklose Songs kann man bei Dragon Welding erwarten. Und selten klang das Schmucklose so intensiv wie bei dem britischen Songwriter Andrew Golding, der hinter dem Projekt steht und Gründungsmitglied der C86-Pioniere The Wolfhounds war.

Auf dem selbstbetitelten Debütalbum und auf der Nachfolge-EP „These Are Dangerous Times“ kommen die Tracks schlicht und seltsam entrückt daher: Musik aus einer Zwischenwelt, die mal zum Experimental-Folk, mal zu Alternative oder Notwist-Ähnlichem neigt. Das klingt z.T. experimentell und schwierig – ein musikalisches Durcheinander mit Grenzüberschreitung. Dass die Musik des Londoners aber nicht nur sperrig ist, zeigt nachfolgend der Opener, das Titelstück der EP.

Dragon Welding – These Are Dangerous Times

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: , ,

Thematisch ähnliche Beiträge: