Stelldichein der Nostalgie

12. November 2019 | Von | Kategorie: Pop, Rock | 152 mal gelesen

Zweifelsohne ziehen The Vapour Trails ihre Hauptinspiration aus dem Sound der Sixties und Seventies. Der Fünfer aus Aberdeen steht auf die Späthippies von Buffalo Springfield, Love, The Byrds sowie Crosby, Stills, Nash & Young. Das Ergebnis dieser Einflüsse ist luftiger Jangle-Pop mit Psychedelic-Attitüde, Folk-Sprengseln und einem Hang zu Gitarrensoli.

Das gibt es auf dem aktuellen Album „See You In The Next World“ zu hören und läßt sich als recht gelungene Sixties-Paraphrase interpretieren. Mit dieser Seelenverwandschaft, viel Gefühl, Melodiosität und vor allem Eleganz feiern die Schotten ein Stelldichein der Nostalgie.

The Vapour Trails – Indian Reserve

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: