Nahezu übersprudeln

15. November 2019 | Von | Kategorie: Horchposten, Rock | 164 mal gelesen

Blue Vervain haben mit „Wounds“ ihr Debütalbum veröffentlicht. Acht Herzensongs lang bleiben die vier Musiker aus New Jersey ihrem Rezept treu: Gitarren, Keys/Synths und Texte voller Sehnsucht, mal wütend, mal ironisch, eindringlich gesungen von der weichen Stimme Jon Kahns.

Um die lässt die Band simple, aber effektvolle und sehr klassische elektroakustische Arrangements fließen. Der Grundton der Stücke ist von Melancholie und Nachdenklichkeit gezeichnet, doch ab und an ziehen Blue Vervain an und sprudeln für ihre Verhältnisse nahezu über. Indie/Mood Rock nennen sie das Ganze.

Blue Vervain – Cycle

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: