Rambazamba

28. November 2019 | Von | Kategorie: Im Focus, Rock | 119 mal gelesen

Die Band Gong Gong Gong unterscheidet sich angenehm von anderen hochgejubelten Gitarren-Bands. Anstatt seinen Sound risikofrei auf Erfolgsrezepten anderer aufzubauen, sucht das Duo aus Beijing (Peking) erfolgreich eigene Wege: Statt obligatorischer Pop-Zitate sind Rock und Boogie zu hören, statt knackiger Melodien wird erdiger Blues serviert, und die Gitarre muss sich nicht auf schnelle Rhythmen beschränken, sie darf auch auf dem neuen Album „Phantom Rhythm“ gniedeln.

Mit Referenzen an Bo Diddley, kantonesische Opern, westafrikanischen Desert-Blues bis hin zu Strukturen von elektronischer Musik vereinen Gong Gong Gong unterschiedlichste Musikkulturen – und liegen trotzdem weit vorne. Das ist Rambazamba at it best und die Weiterentwicklung des Blues von dessen traditionellen Wurzeln hin zu experimentellen Formen und Klängen.

Gong Gong Gong – Ride Your Horse

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: