Alle Beiträge dieses Autors

Fiebrige Intensität und rau-melodische Kraft

20. Mai 2011 | Von | Kategorie: Alternative, Rock | 2.333 mal gelesen

Aus Atlanta stammt das vierfköpfige Ensemble Manchester Orchestra, dessen dritte Scheibe „Simple Math“ kürzlich veröffentlicht wurde. Wer der Einladung zum Zuhören nachkommt, wird mit viel Abwechslung belohnt. Etwas großspurig zählen Andy Hull und seine Mitstreiter Nirvana oder die Foo Fighters …

[mehr...]


Im besten Sinne infantil

19. Mai 2011 | Von | Kategorie: Pop | 1.773 mal gelesen

Es steht in den Sternen, ob sich die künstlerische Vision der drei Musiker von Girls Names aus Belfast auch kommerziell durchsetzen werden. Das Potenzial der Künstler lässt sich auf dem Debütalbum von Girls Names bestens studieren.

„Dead To Me“ ist in …

[mehr...]


Das Lauschen führt zum Lächeln

18. Mai 2011 | Von | Kategorie: Pop, Rock | 2.106 mal gelesen

Man meint, das Lächeln zu hören, mit dem die Gospel Claws sich durch ein paar Jahrzehnte (80er) ihres Liedgutes singt. Die Band aus Arizona nimmt sich hübsche Nichtigkeiten wie „Summer Nights Lakeside“ vor, aber auch schwere Brocken wie „Greeley Estates“. …

[mehr...]


Der gemütliche Konservativismus, den man manchmal braucht wie eine kühlende Salbe

17. Mai 2011 | Von | Kategorie: Pop | 1.653 mal gelesen

Plattheiten wie „ehrliche, handgemachte Musik“ sind schnell griffbereit. Die armen Sun Wizard. Tatsächlich hält sich das Quartett aus Vancouver stets von Modeströmungen und neuen Musikstilen fern. Anders formuliert: Sun Wizard zelebrieren Drei-Akkord-Klischee – dabei macht die Band ihren Job verdammt …

[mehr...]


Alles andere als cool – wobei gerade das ja eigentlich schon wieder cool ist

16. Mai 2011 | Von | Kategorie: Pop | 1.882 mal gelesen

Was für ein seltsamer Name für eine Indie-Pop-Band und was wäre ein Jahrgang ohne schnelllebige Gruppen, die einem ein paar gute Songs schenken, die so flüchtig wie ein Flirt auf der Tanzfläche sind?
The Non-Commissioned Officers mit der neuen CD …

[mehr...]


Nervös, überdreht und zappelig

13. Mai 2011 | Von | Kategorie: Folkrock, Rock | 1.724 mal gelesen

In New York machen gerade O’Death von sich reden, die traditionellen Klängen einen anarchistischen Touch geben. Den tumultartigen und abgedrehten Bluegrass-Sound von O’Death als nervös, überdreht und zappelig zu beschreiben, ist noch untertrieben. Ebenso wäre „ungewöhnlich“ noch zu wenig, um …

[mehr...]


Beinahe altmodisch fett

12. Mai 2011 | Von | Kategorie: Rock | 1.372 mal gelesen

Vom regenbogenfarbenen Pop und Rock ist hier nicht die Rede. Bare Wires aus Oakland in Kalifornien liefern auf dem neuen Album „Cheap Parfume“ und sowohl auch auf „Seeking Love“ (2010) perlmuttschillernde Songs – sie sind aber nur bedingt Glam-Rocker, sondern …

[mehr...]


Man kanns als schläfrig bezeichnen

11. Mai 2011 | Von | Kategorie: Folkrock | 2.942 mal gelesen

Man kanns als schläfrig bezeichnen, aber „i ♥ music, so i music“ klingt freundlicher. So nennt Steffaloo ihren unverwechselbaren Sound, der entsteht, wenn sie zur Gitarre greift.

Mit bezaubernder Stimme singt Steph Thompson karg instrumentierte Folk-Balladen auf „Meet Me In …

[mehr...]


Ohne sich irgendwie anzubiedern

10. Mai 2011 | Von | Kategorie: Alternative | 2.238 mal gelesen

Ob hippe Indie-Fans, experimentierfreudige Country-Hörer, aufgeschlossene Psychedelic-Anhänger oder Freunde cleveren Rocks – alle sollten The Shimmies lieben, denn noch gelten die Herren aus Kalifornien hierzulande als Geheimtipp.

Mit ihrem poppigen, gewohnt anspruchsvollen, schon 2008 erschienen Album „The Frogtown“ gelang der Band …

[mehr...]


Kontrollfreak am Rande der Paranoia

9. Mai 2011 | Von | Kategorie: Pop | 1.790 mal gelesen

Der Franzose Yoann Lemoine, der unter dem Namen Woodkid seine erste EP „Iron“ veröffentlicht hat, ist Multitalent, Regisseur, Fotograf, Illustrator, Sänger und gilt als Kontrollfreak am Rande der Paranoia. Wie anders Woodkid tickt, ahnt man beim Anschauen von „Iron“. Hier …

[mehr...]


Mit viel Chuzpe

6. Mai 2011 | Von | Kategorie: Alternative, Folkrock | 2.195 mal gelesen

Typefighter spielen den wahren Rock’n’Roll. Aber man muss das gelassen sehen. Denn jedes einzelne Stück des zweiten Mini-Albums „Fall Winter Fall“ ist für sich genommen erfreulich: rauer, froher, feiner Rock, mit viel Chuzpe und noch mehr Zitierfreude aufgenommen. Alle sechs …

[mehr...]


Hinein in die dunkle, musikalische Introspektion

5. Mai 2011 | Von | Kategorie: Alternative, Folkrock | 1.452 mal gelesen

1991 gründete Songwriter Eef Barzelay die Gruppe Clem Snide in New Jersey. Das nach einer Figur aus dem William-Burroughs-Roman „Naked Lunch“ benannte Trio startete mit einer wilden Mischung aus Noise, Punk und Jazz. Davon blieb nach einer mehrjährigen Auszeit rein …

[mehr...]