Alle Beiträge dieses Autors

In Richtung Kitsch und Selbstmitleid abschmieren

5. Februar 2009 | Von | Kategorie: Pop | 1.939 mal gelesen

Mit ihrem verschwenderischen Einsatz quietschig-schräger Uralt-Synthesizer (oder deren digitaler Simulationssoftware) haben die Songs des Mini-Debütalbums „Burning Birthdays“ der New Yorker Fünf-Mann-Kapelle Harlem Shakes ganz sicher Ohrwurmqualitäten. Und eignen sich mit knalligen Vierviertel-Beats perfekt für die Tanzfläche.

Nie zu dick auftragen …

[mehr...]


Wie eine verbeulte Posaune

4. Februar 2009 | Von | Kategorie: Pop | 2.864 mal gelesen

Er ist der vielleicht außergewöhnlichste Sänger dieser Tage. Er treibt erwachsenen Menschen die Tränen in die Augen und macht Pop-Ikonen sprachlos: Antony Paul Hegarty von Antony And The Johnsons – ein bronzener Tenor, der sich immer wieder aufschwingt ins Falsett, …

[mehr...]


Etwas Unvergleichliches

3. Februar 2009 | Von | Kategorie: Alternative | 2.268 mal gelesen

Schiebt man „Vulture Whale“, das aktuelle zweite Album der selbigen Band, in den CD-Player, dann geschieht etwas Wundersames. Etwas irgendwie Unvergleichliches. Auf dieser Platte kommen Stücke zum Vorschein, die an die weichere Seite der Pixies erinnern („Waves“). „Teedy“ und „Sum …

[mehr...]


Einen morbiden Anstrich

2. Februar 2009 | Von | Kategorie: Dance und Electronic, Psychedelic | 2.476 mal gelesen

Der Sound der Band zZz ist roh, unbehauen und radikal. Hyperaktive Orgel-Riffs, dreckige Synthies und flirrende Oszillatoren-Sounds, Bubblegum Pop aus der Rock-Garage und tolldreiste Anleihen von den jungen Joy Division oder Can klingen auf der gerade erst erschienenen Platte „Running …

[mehr...]


Wie ein schwarzes Loch, das Besucher aufsaugt wie eine Galaxie

30. Januar 2009 | Von | Kategorie: Metal | 3.473 mal gelesen

Die Band Tombs fällt durch jedes Sieb, denn Mike Hill, Andrew Hernandez und Carson Daniel aus Brooklyn machen alles anders. Sie sind weder eine „The-Band“, haben nichts mit Hypes wie z.B. Brit-Bands gemeinsam. Es fällt sogar schwer, den Sound der …

[mehr...]


Melodie meets Geschrammel

30. Januar 2009 | Von | Kategorie: Pop | 2.485 mal gelesen

Die Londoner Band Fanfarlo fühlt sich im Alternativ-Pop amerikanischer Prägung zu Hause. Dabei klaut die Band glücklicherweise nicht fröhlich vor sich hin, ihr musikalisches Gesicht verlieren sie auf ihrem neuen Video weiß Gott nicht.

Dass sie aber nicht wie tausend …

[mehr...]


Wie in Trance

30. Januar 2009 | Von | Kategorie: Psychedelic | 2.436 mal gelesen

Hier zeigen Psychic Ills aus New York, wie traditionelle Instrumentierung und Studio Improvisationen mit einer wogenden Dynamik zu einem unglaublich heftigen Neustart mit ihrer neuen Mini-LP „Mirror Eye“ verschmelzen und sie servieren damit dronige, hypnotische Gitarrenhymnen. Psychedelische Impressionen, Raga Dub-Elemente, …

[mehr...]


Pisshead

29. Januar 2009 | Von | Kategorie: Folkrock, Pop | 4.254 mal gelesen

Cello, Kontrabass, Violine und Akustikgitarre. Kein Schlagzeug? Kein Schlagzeug. Mit dieser klassischen Besetzung sorgt die Band The Miserable Rich aus Brighton, die dem lokalen „Willkommen Collective“ (hat sich der „Liebe zum Folk“ verschrieben) angehört, für einen musikalischen Reichtum, der dem …

[mehr...]


Nichts ist launenhaft

28. Januar 2009 | Von | Kategorie: Pop | 2.173 mal gelesen

Das frische Sin Fang Bous-Album „Clangour“ sieht mit seinem nichtssagenden Cover recht merkwürdig aus. Der Inhalt ist aber höchst delikat, zumal sich Sindri Mar Sigfusson stetig von kruden, etwas verrückten und überdrehten Sounds zu Gunsten von coolen Pop-Rhythmen entfernt.

Nicht, …

[mehr...]


Licht ins Dunkel

27. Januar 2009 | Von | Kategorie: Folkrock | 2.501 mal gelesen

Auf Äußerlichkeiten pfeift Alela Diane. Sonst hätte sie sich sicher längst schickere Kleidung zugelegt. Wichtiger sind der in Nevada City lebenden Musikerin ihre Songs. Alela Diane schreibt auf ihrem aktuellen Album „To Be Still“ über Wünsche und Träume. Die Lieder, …

[mehr...]


Der Name ist Programm

26. Januar 2009 | Von | Kategorie: Folkrock | 3.447 mal gelesen

2009 wird bestimmt das Jahr von Emmy The Great. In Großbritannien schon als nächstes Kapitel der Anti-Folk-Thematik bejubelt, hier noch fast ein Geheimtipp, aber was für einer!

Emmy The Great! Der Name ist Programm. Auf ihrem aktuellen Video erkundet Emma …

[mehr...]


Irgendwo anfangen und nirgendwo aufhören

23. Januar 2009 | Von | Kategorie: Psychedelic | 2.160 mal gelesen

Beeinflusst von Tomahawk, Aphex Twin, Marianne Faithfull oder Fugazi kombinieren die Stockholmer Fever Ray atmosphärische, leicht schläfrige Psychedelic-Tracks, auf deren Schönheit immer ein Schatten zu liegen scheint. In ihrem Heimstudio bauten sie dafür eine Fülle von Soundskulpturen zusammen. Den finalen …

[mehr...]