Alle Beiträge dieses Autors

Mission

27. Juli 2015 | Von | Kategorie: Rock | 1.631 mal gelesen

Die Band Trance Farmers ist irgendwie als wilde Psychobilly- und Trash-Band einzuordnen. Nun hat die Gruppe um Frontmann Dayve Samek aus New Orleans bzw. Los Angeles Rockabilly-Kracher vom neuen Mini-Album „Garbage Night'“ im Gepäck.

Die Stimme knarzt und gurgelt, die …

[mehr...]


Mit noch mehr Sendungs-bewusstsein

24. Juli 2015 | Von | Kategorie: Alternative, Folkrock | 1.446 mal gelesen

Raury heißt die Band aus dem US-Bundesstaat Atlanta, das Debütalbum trägt den Titel „Indigo Child“ und war schon in den USA ein Erfolg, der seinen Grund vor allem in der unbändigen positiven Energie des Kollektivs um Namensgeber Raury, der Spiritualität …

[mehr...]


Bärbeißig

23. Juli 2015 | Von | Kategorie: Rock | 1.148 mal gelesen

Eindeutig in der Tradition bärbeißiger Southern Stars wie vor allem Lynyrd Skynyrd und mit gehörigem Rock’n’Roll-Einschlag erschaukelt sich die Band Sheer Mag eine nette kleine Palette von zwei EPs.

Dabei grast die Band aus Philadelphia in Pennsylvania alles ab, von …

[mehr...]


So pur

22. Juli 2015 | Von | Kategorie: Folkrock | 1.299 mal gelesen

Sonnendurchfluteter 1970er-Folkrock trifft auf den beiläufig hingedudelten Anti-Folk unserer Zeit, darunter mischt sich dunkelschöne Dark-Akustik – für Shana Cleveland, das Multitalent aus Seattle und Frontfrau bei La Luz, ist das kein Widerspruch. Die Amerikanerin schreibt Folksongs, melancholisch und bittersüß, dass …

[mehr...]


Manchmal verschachtelt

21. Juli 2015 | Von | Kategorie: Pop, Rock | 1.234 mal gelesen

Der amerikanische Musiker Gary McClure agiert unter dem Namen American Wrestlers und mit dem aktuellen selbstbetitelten Album eine Spielwiese für private Lieder mitgebracht. Dort stürzt sich der Sänger in Tiefen und steigt auch mal in unruhige Höhen auf, wobei der …

[mehr...]


Seele eingehaucht

20. Juli 2015 | Von | Kategorie: Folkrock, Pop | 1.393 mal gelesen

David Ellis stammt aus London, lebt in New York und ist musikalisch in anderen Zeiten verwurzelt. Mit seinem zauberhaften Mix aus Psychedelic, barockem Pop und viktorianischem Folk steht er der englischen Folklore sehr nahe. Dabei reduziert der Singer und Songwriter …

[mehr...]


Immer mitreißend, aggressiv und treibend

17. Juli 2015 | Von | Kategorie: Hard Rock | 1.321 mal gelesen

Auf dem aktuellen Album „Habitat Animal“ von Public Animal trifft Punk auf metallischen Stoner-Rock, Progressiv-Elemente vermengen sich mit Psychedelic und klassischen Hard-Rock, wie ihn die 1970er prägten. Den Gitarren werden keine Exzesse untersagt, das Klangbild ist gerne mal übellaunig und …

[mehr...]


Nacktheit und doch enorme Fülle

16. Juli 2015 | Von | Kategorie: Psychedelic, Rock | 1.260 mal gelesen

Es gibt sehr wenige Informationen über die Band Two Eights aus Glendale. Keine Fotos, keine Links. Fest steht: Mit der ersten auf 500 Stück limitierte Single auf Vinyl „Manifest Destiny/Gemma“ kommt ein musizierendes Pulverfass daher, in dem druckvoll Psychedelic-Garage-Rock zum …

[mehr...]


Volltreffer

15. Juli 2015 | Von | Kategorie: Psychedelic, Rock | 927 mal gelesen

Mit einer Mischung aus irrem Psychedelic-Pop, bunten und zuweilen ironischen Texten und jeder Menge theatralischem Glam haben Native America mit dem aktuellen Album „Grown Up Wrong“ einen Volltreffer gelandet und sind somit eine brandheiß gehandelte kleine Popsensation.

Auf diesem Werk …

[mehr...]


Der Himmel braucht einen Ort, an dem er seine Scheiße abladen kann

14. Juli 2015 | Von | Kategorie: Folkrock | 1.108 mal gelesen

„Birds In My Mouth“ mit überwältigenden Liedern hieß vor zwei Jahren die Debüt-EP der Band Héloise aus Melbourne, hinter der Namensgeberin Héloise Lee Heidi Nic steckt.

Der Lo-Fi-Folk, besser gesagt, der selbsternannte Eclectic Folk ist geblieben, denn auch der ungemein …

[mehr...]


Alle Farben des Regenbogens

13. Juli 2015 | Von | Kategorie: Rock | 996 mal gelesen

Die Detroiter Turn To Crime sind Gratwanderer, die Rock und Punk, Noisepop und Ambient zitieren. Auch in ihren Texten finden sich alle Farben des Regenbogens wieder. Das Trio möchte Kryptisches und Einfaches, Albernes und Abgründiges nebeneinanderstellen und das gelingt ihm …

[mehr...]


Lässig und unspektakulär

10. Juli 2015 | Von | Kategorie: Folkrock | 1.123 mal gelesen

Hilton Park sind typische Vertreter des Americana, eines sich vom Mainstream abgrenzenden Genres, das seine Wurzeln im Blues, Folk und Country hat.

„Strings“ heißt das wunderbar entspannte, lässige und unspektakuläre neue und zweite Album des Trios aus Berwick im US-Bundesstaat …

[mehr...]