Folkrock

Saloonfähig

16. Juni 2011 | Von | Kategorie: Folkrock, Rock | 2.647 mal gelesen

Country-Rock gilt ja schon seit einigen Jahren im Pop-Diskurs wieder als salonfähig, oder besser gesagt saloonfähig, und auch das Interesse an der „roots music“ des 20. Jahrhunderts nimmt wieder zu. Auch die Band Crooks aus Austin in Texas wandert in …

[mehr...]


Pechschwarzer Dream-Folk

10. Juni 2011 | Von | Kategorie: Folkrock | 1.357 mal gelesen

Es scheint fast so, als leide die aparte Frau mit der Gitarre unter ihrem Auftritt in der Öffentlichkeit Höllenqualen: Wer Marissa Nadler aber für ein schwaches Wesen hält, der irrt. Denn, wenn die US-Künstlerin zu singen beginnt, scheinen all diese …

[mehr...]


Zwischen Tür und Angel

30. Mai 2011 | Von | Kategorie: Alternative, Folkrock | 2.610 mal gelesen

Quasi zwischen Tür und Angel nahm Luke Rathborne mit „Dog Years“ eine zauberhaftes, erstaunlich poppige und folkige Doppel-EP auf. Mal erinnert das an den späten John Lennon, mal an den schwelgenden 70er-Pop eines Gram Parsons und vereinzelt an den synphonischen …

[mehr...]


Nervös, überdreht und zappelig

13. Mai 2011 | Von | Kategorie: Folkrock, Rock | 1.726 mal gelesen

In New York machen gerade O’Death von sich reden, die traditionellen Klängen einen anarchistischen Touch geben. Den tumultartigen und abgedrehten Bluegrass-Sound von O’Death als nervös, überdreht und zappelig zu beschreiben, ist noch untertrieben. Ebenso wäre „ungewöhnlich“ noch zu wenig, um …

[mehr...]


Man kanns als schläfrig bezeichnen

11. Mai 2011 | Von | Kategorie: Folkrock | 2.945 mal gelesen

Man kanns als schläfrig bezeichnen, aber „i ♥ music, so i music“ klingt freundlicher. So nennt Steffaloo ihren unverwechselbaren Sound, der entsteht, wenn sie zur Gitarre greift.

Mit bezaubernder Stimme singt Steph Thompson karg instrumentierte Folk-Balladen auf „Meet Me In …

[mehr...]


Mit viel Chuzpe

6. Mai 2011 | Von | Kategorie: Alternative, Folkrock | 2.198 mal gelesen

Typefighter spielen den wahren Rock’n’Roll. Aber man muss das gelassen sehen. Denn jedes einzelne Stück des zweiten Mini-Albums „Fall Winter Fall“ ist für sich genommen erfreulich: rauer, froher, feiner Rock, mit viel Chuzpe und noch mehr Zitierfreude aufgenommen. Alle sechs …

[mehr...]


Hinein in die dunkle, musikalische Introspektion

5. Mai 2011 | Von | Kategorie: Alternative, Folkrock | 1.455 mal gelesen

1991 gründete Songwriter Eef Barzelay die Gruppe Clem Snide in New Jersey. Das nach einer Figur aus dem William-Burroughs-Roman „Naked Lunch“ benannte Trio startete mit einer wilden Mischung aus Noise, Punk und Jazz. Davon blieb nach einer mehrjährigen Auszeit rein …

[mehr...]


Eine Mischung aus ausgelassenem Scheunentanz und beseelter Andacht

29. April 2011 | Von | Kategorie: Folkrock | 2.044 mal gelesen

Die Musik von Southeast Engine: euphorisierend. Die Auftritte: eine Mischung aus ausgelassenem Scheunentanz und beseelter Andacht. Mal traditioneller Bluegrass, mal pastoraler Folk. Immer mit einer Emphase vorgetragen, die heutzutage ihresgleichen sucht. Man muss bloß das Stück „1933 (The Great Depression)“ …

[mehr...]


Eine Dosis herzerwärmende Heimeligkeit

21. April 2011 | Von | Kategorie: Folkrock, Pop | 2.053 mal gelesen

Die Zeiten sind gut für deutsche Popmusik jenseits von Teutonen-Rock oder stumpfe Schlager-Mucke. Nach einer Welle starker Songwriter-Alben im Vorjahr hat der April einen weiteren Hoffnungsträger zu bieten und der heißt Stankowski. Mit seinem neuen Soloalbum „Torres Vol.1“, welches am …

[mehr...]


Naive Süßholzraspelei

18. April 2011 | Von | Kategorie: Folkrock | 2.062 mal gelesen

Der harmonieselige Folk- oder Westcoast-Pop der siebziger Jahre war lange Zeit als naive Süßholzraspelei verschrien. Doch auch ein noch so negatives Kritiker-Urteil hält nicht ewig. Die sonnigen Harmonien von Crosby, Stills and Nash, von America oder den Eagles und Band …

[mehr...]


Statt der Wälder rauschen die Streicher

15. April 2011 | Von | Kategorie: Folkrock | 1.965 mal gelesen

Tief im Süden der USA, in Lubbock, im Bundesstaat Tennessee, wird an einer Legende gestrickt, und die Hauptfigur ist nicht etwa Dolly Parton, sondern Amanda Shires, die stimmlich etwas gemein haben und dem Country zugetan sind. Und wenn Country, zumal …

[mehr...]


Americana-Folk aufgebohrt

11. April 2011 | Von | Kategorie: Folkrock | 2.153 mal gelesen

Die Songs von The Builders And The Butchers gehen nicht beim ersten Hören ins Ohr. Und beim zweiten Mal auch nicht. „Americana“ nennen die Amerikaner ihre Countrymusik, wenn sie sich nicht auf dem Niveau des Musikantenstadls bewegt. Sie ist Blues-, …

[mehr...]