Pop

Lupenrein

22. Juni 2017 | Von | Kategorie: Im Focus, Pop | 42 mal gelesen

The Mondanes sind fünf nette Jungs aus Göteburg, die Instrumente spielen können und vor allem schreiben sie ihre Songs selbst. Den Sound der Schweden kann man als lupenreinen Pop bezeichnen. Auch ihre neue Single „Out Of Sight“ weist nach der …

[mehr...]


Und schon hört man genauer hin

16. Juni 2017 | Von | Kategorie: Featured, Pop, Psychedelic, Rock | 104 mal gelesen

Die vier Amerikaner von Sugar Candy Mountain machen in psychedelischen und sanften Sixties-Rock mit Flaming-Lips- und Nancy-Sinatra-Anleihen. Ja, ja, man mag es nicht mehr hören! Doch bevor auch Sugar Candy Mountain im Revival-Wahn unterzugehen drohen, holen sie Songs raus, die …

[mehr...]


Eine Stecknadel fallen hören

13. Juni 2017 | Von | Kategorie: Im Focus, Pop | 105 mal gelesen

Bei lockerer Entspannungsmusik denkt man an sanft dahinplätschernde Ambient-Sounds. Wer es etwas anspruchsvoller mag und nach einem alternativen Soundtrack für den nächsten Abend zu zweit sucht, wird bei dem Duo Beyond Roses fündig.

Die beiden Oldenburger Musiker bannen akustische Sounds …

[mehr...]


Umdenken

8. Juni 2017 | Von | Kategorie: Horchposten, Pop, Psychedelic, Rock | 143 mal gelesen

Der Rock kann ein zwiespältiges Wesen sein. Mal packt er einen, mal zerrt und rangelt er mit einem herum, ohne dass man sich näher kommt. Die nostalgischen Psychedelic-Rocker The Growlers zeigen beide Gesichter. Ob hippe Indie-Fans, experimentierfreudige Country-Hörer, aufgeschlossene Psychedelic-Anhänger …

[mehr...]


Harmonien an Skurrilitäten

2. Juni 2017 | Von | Kategorie: Horchposten, Pop, Psychedelic, Rock | 179 mal gelesen

Der Band The Delta Riggs aus Melbourne gelingt seit Jahren ein Geniestreich nach dem anderen. Auf dem dritten Album „Active Galactic“ schlägt das Pendel wild und unberechenbar zwischen Hippie-Klängen, Beach-Boys-Harmonien, Psychedelia, Funkyness und verträumten Drogen-Sounds aus, reiben sich Harmonien an …

[mehr...]


Zwischen abstraktem Expressionismus und Surrealismus

23. Mai 2017 | Von | Kategorie: Pop | 232 mal gelesen

Die Reptaliens bestehen im Kern aus einem gemischten Duo, das in Portland, Oregon zu Hause ist. Mit der Debüt-Single „Prequel/Olive Boy“ wird eine gelungene Mischung aus Low-Fi-Pop, Alternative der 1990er, überrissenen Riffs und elektronischen Spielereien geliefert. Handwerkliche Fehlgriffe werden durch …

[mehr...]


Einige schöne Rückenschauer

19. Mai 2017 | Von | Kategorie: Folkrock, Pop | 231 mal gelesen

„Shame, Guilt, Deception – Individuals Chapter I“ ist der etwas kapriziöse Titel des neuen Albums von The Bullfight, das Liebhaber schwermütiger Popmusik in Entzücken versetzten könnte. Bindeglied ist die gemeinsame Liebe der sechs Bandmitglieder zum schleppend vorgetragenen Pop-Noir und der …

[mehr...]


Lausbubig-charmante Unterhalter

16. Mai 2017 | Von | Kategorie: Alternative, Pop | 250 mal gelesen

Die Musik der Band Surfer Blood aus Florida bezieht sich deutlich auf Indierock, auch wenn einige Songs, vorzugsweise des neuen Albums „Snowdonia“, deutliche kontrolliertere Facetten aufweisen. Dabei ist die Musik etwas schief, leicht schrammelig wie aus der Garage, fast britisch …

[mehr...]


Als leiere die Platte

11. Mai 2017 | Von | Kategorie: Pop | 261 mal gelesen

Authentisch soll alles von der schwedischen Band Magic Potion klingen, sonnenumstrahlt. Stücken wie „Deep Web“ oder auch „Milk“ gelingt tatsächlich das charmante Kunststück, warm und emotional zu klingen, ohne kitschig zu sein, aber kommen auch deutlich glatt und betulich daher. …

[mehr...]


Bis zur Vollendung

5. Mai 2017 | Von | Kategorie: Pop, Psychedelic | 292 mal gelesen

Trevor Hacker aus Los Angeles, der sich Equators nennt, gelingt, was bei manchem nur ein Gähnen hervorrufen könnte: Da wird ein Repertoire gehegt und gepflegt, werden alle Ecken und Kanten ausgemerzt, gleichzeitig mit einem Verwöhn-Aroma die opulent produzierten Platten verziert. …

[mehr...]


Dieser stilistisch breit gefächerte Input

4. Mai 2017 | Von | Kategorie: Pop, Rock | 330 mal gelesen

Markenzeichen der Songs von den Former Bullies sind karge, transparente Arrangements wie der Verzicht auf jeglichen technischen Überfluss. „Stranger“ ist in erster Linie ein Album, das Jangle Pop als Leitlinie hat, denn die drei Briten aus Manchester gehen respektlos, aber …

[mehr...]


Wie zeitgeraffte Wetterkapriolen

27. April 2017 | Von | Kategorie: Pop | 307 mal gelesen

Die Band Candids versprüht eine Atmosphäre, die bunt und aufregend ist und eine gewisse Energie hat. Kaum ein Song beginnt, wie er endet. Keiner gleicht dem anderen, und innerhalb von ein paar Minuten dreht sich die musikalische Richtung wie zeitgeraffte …

[mehr...]