Pop

Stets in kreativer Bewegung

8. Februar 2017 | Von | Kategorie: Pop, Psychedelic | 944 mal gelesen

Manche Musiker können sich einfach nicht so richtig zwischen Psychedelic und Pop entscheiden. Sie schwimmen zwischen den Welten. Bei der kanadischen Band Future States ist das so. Die Band aus Montreal bzw. Ottawa experimentiert mit unterschiedlichen Sounds und bleibt damit …

[mehr...]


Mit funktionierenden, manchmal auch defekten Bremsen

3. Februar 2017 | Von | Kategorie: Pop, Rock | 671 mal gelesen

Die Gruppe FayRoy aus San Francisco hat ihren Sound verfeinert. Serviert wird immer noch eine brodelnde, sehr amerikanisch klingende Rock-Ur-Suppe, allerdings mit Zutaten auf messerscharf gezogene Surf-Gitarren-Linien.

Damit dürfte die Richtung klar sein: immer geradeaus, aber mit funktionierenden, manchmal auch …

[mehr...]


Wie ein Brummkreisel

2. Februar 2017 | Von | Kategorie: Alternative, Pop, Rock | 694 mal gelesen

The Magic Gang haben überall ganz genau hingehört. Das Quartett ais Brighton vereint wie selbstverständlich 1960er-Psychedelic und Britpop mit Rock und dissonantem Alternative. Man müsste beim Hören der neuen „The Second“-EP glauben, dass die vier Briten ein Leben wie ein …

[mehr...]


Im altbewährten 1-2-3 Hau-Ruck-Tempo

1. Februar 2017 | Von | Kategorie: Pop, Rock | 938 mal gelesen

Hammered Satin machen Retro-Mucke. Nein, sie kommen nicht aus England oder Schweden, ja ja, aber schon aus Amerika. Und, man höre und staune: Sie machen britischen Glam-Rock. In der Tat klingt die Band aus Los Angeles auf ihren Werken so …

[mehr...]


Vordergründig

30. Januar 2017 | Von | Kategorie: Folkrock, Pop | 892 mal gelesen

Die Band Streets Of Laredo aus Brooklyn (New York) bzw. Auckland (Neuseeland) vermittelt wohltuende Wärme, die indes nichts mit harmloser Gemütlichkeit zu tun hat. Dafür sind Sounds und Arrangements zu ausgefuchst, gelegentlich bei aller Melodieseligkeit auch zu abenteuerlich. Mit oberflächlichem …

[mehr...]


Gediegen

25. Januar 2017 | Von | Kategorie: Pop, Rock | 827 mal gelesen

Auf dem neuen Album „Mangy Love“ von Cass McCombs verschwinden die Inhalte schon mal hinter einer Wall of Sound, unter düster dröhnender Orgel und kniffligen Chören, wobei man im opulenten und hübsch psychedelischen Klangbild versinkt.

Der kalifornische Singer/Songwriter liefert hier …

[mehr...]


Neues Leben eingehaucht

23. Januar 2017 | Von | Kategorie: Pop, Psychedelic | 994 mal gelesen

Fakt ist, dass Charles Howl mit dem 2015 erschienenen Album „Sir Vices“ ein beachtliches Debüt voller schöner Songs mit mystischem Flair gelungen ist. Dem so oft totgesagten Britpop wird mit dieser CD und ihrem Sixties-Sound neues Leben eingehaucht. Als Referenz …

[mehr...]


Melodisch ausgefuchst

19. Januar 2017 | Von | Kategorie: Alternative, Pop, Rock | 1.030 mal gelesen

Die britischen Oddity Road aus Sheffield haben eine im letzten Jahr mit der treffend lautmalerisch betitelten Debüt-EP „Handshake“ eine Powerpop-Explosion vorgelegt. Damit steht die vierköpfige Band für melodisch ausgefuchsten Indie-Rock mit unvernünftig hoher Hitdichte. Die Songs haben allesamt typisch hymnischen …

[mehr...]


Gerne auch mal ausfransen

17. Januar 2017 | Von | Kategorie: Folkrock, Pop, Psychedelic | 953 mal gelesen

Die vier Musiker von der Band Quilt überschreiten die Grenze zwischen Psychedelic, Folk und Indie-Pop immer wieder. Das Quartett aus Boston – John Andrews, Anna Rochinski, Shane Butler und Keven Lareau – hat bereits 2011 mit seinem selbstbetitelten Debütalbum gezeigt, …

[mehr...]


Alien Schräg-Pop

13. Januar 2017 | Von | Kategorie: Pop, Rock | 613 mal gelesen

Der Grundansatz von den Trance Farmers ist nicht gerade unschlau: Musikalisch im Fahrwasser der Smashing Pumpkins und der Kinks herumzupaddeln. Nein, bei dem Projekt Trance Farmers von Dayve Samek ist man irgendwie gut drauf, so als hätte John Wayne einen …

[mehr...]


Gekämmt

6. Januar 2017 | Von | Kategorie: Pop | 623 mal gelesen

Die Band Girl Ray gehört zur Garde der neuen, blutjungen Indiepop-Hoffnungen von der britischen Insel, die mit melodischen Songs zwischen 60er-Rock, Fuzzy-Pop und Indie um sich schmeißen. Die drei Mädels, die allesamt so aussehen, als würden sie noch jeden Morgen …

[mehr...]


Klarheit in eine oftmals verwirrende Welt

3. Januar 2017 | Von | Kategorie: Pop | 607 mal gelesen

Kuschel-Pop-Sternchen oder ernsthafte Songwriterin? Die Qualitäten von Nanna Øland Fabricius als Oh Land sind schwer auf den Punkt zu bringen. Die Musikerin setzt auf Electro- und Kuschel-Pop, leichten Folk und viel Mainstream. Im Auftreten dezent sexy, im Gesang samtig.

An dieser …

[mehr...]