Rock

Undurchdringliches Gitarrenwäldchen

2. Juli 2015 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 552 mal gelesen

Die um Sänger und Gitarrist Andrew Rothlisberger bestehende Band Birds Of Night aus Denton in Texas ist tief im Rock verwurzelt – und viel mehr als nur ein Geheimtipp. Denn Birds Of Night breiten mit einem Hang zur Melancholie und …

[mehr...]


In Perfektion

1. Juli 2015 | Von Horst Wendt | Kategorie: Folkrock, Rock | 697 mal gelesen

Liebe Güte, das ist verdammt gut. Und dicht. Und gelungen. Das erste Album “Greyhound Blues” nach der EP “Darkness Hides” aus 2012 von Geronimo Getty glänzt in Perfektion: bombastischer Alt-Country, bis ins allerletzte Detail ausgetüftelter Roots-Rock und dazu Texte, die …

[mehr...]


Von einem Kindergeburtstag, auf dem die Erziehungsberechtigten längst die Kontrolle verloren haben

30. Juni 2015 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 565 mal gelesen

Die Soundwelt der australischen Band ScotDrakula hat etwas von einem Kindergeburtstag, auf dem die Erziehungsberechtigten längst die Kontrolle verloren haben: Jeder schnappt sich etwas, mit dessen Hilfe sich Geräusche erzeugen lassen und die Texte denkt man sich beim Spielen aus. …

[mehr...]


Mit Elan und wunderbaren Songs

26. Juni 2015 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 616 mal gelesen

Der musikalische Stil der fünf Briten von Feed The Kid war schon 2013 mit der Debüt-Single “I Love The Walk” ungewöhnlich: eine Rock´N`Roll-Band mit sanftem Liedgut? Warum nicht! Haben andere ja auch gebracht. Die Einflüsse gingen wohl schon immer in …

[mehr...]


Wie zu besseren Tagen

25. Juni 2015 | Von Horst Wendt | Kategorie: Alternative, Rock | 642 mal gelesen

Das Besondere an der Band Savannah ist, dass hier jede Menge Brit-Rock wie zu besseren Tagen dieses Genres zu hören ist, um mit Zitaten aus der britischen Rock- und Pop-Geschichte die erste selbstbetitelte EP zu vertonen. So bewegt sich das …

[mehr...]


Knüppel aus dem Sack

22. Juni 2015 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 622 mal gelesen

Das Trio Los Trasgos Muertos aus Manchester gehört zu denjenigen Bands, denen verschwenderische Produktionskosten, polierte Songs und ausgefeilte Arrangements völlig fremd sind. Mit der selbstbetitelten Debüt-EP holen die drei Briten den Knüppel aus dem Sack, es kracht, scheppert, jault und …

[mehr...]


Die Musik beginnt dort, wo das Lied aufhört

18. Juni 2015 | Von Horst Wendt | Kategorie: Alternative, Rock | 652 mal gelesen

Die Musik von Drunk Mule beginnt dort, wo das Lied aufhört. Seit vier Jahren sucht die Band um Richie Morris und Steve Simpson neue Ausdrucksformen in Tönen. Wenn die Schotten musizieren, forschen sie. Sie lassen Rhythmen verästeln und Melodien verschwimmen. …

[mehr...]


Knochentrocken

17. Juni 2015 | Von Horst Wendt | Kategorie: Alternative, Rock | 639 mal gelesen

Es muss nicht immer das fulminante Debütalbum sein, mit dem eine Band die Welt im Sturm erobert, um dann an den eigenen Vorgaben zu scheitern. Die britische Band Vant um Namensgeber Mattie Vant hat das wohl noch vor sich.

Mit …

[mehr...]


Eigenartige Fantasy-Geschichte

16. Juni 2015 | Von Horst Wendt | Kategorie: Psychedelic, Rock | 662 mal gelesen

The Scrap Dealers kommen aus Liège in Belgien. Mit ihrem ersten selbstbetitelten Album haben sich die fünf Scrap Dealers aus ihrer gemütlichen Kuschelecke herausbegeben und setzen mit ihrem musikalischen Mix Energien frei.

Das Ergebnis ist ein leidenschaftliches, ausgearbeitetes und unbarmherzig …

[mehr...]


Bio-Rock

10. Juni 2015 | Von Horst Wendt | Kategorie: Folkrock, Rock | 669 mal gelesen

Tigerman WOAH aus Lynn in Massachusetts sind vier Männer, die man getrost in den tiefen Wald stellen kann, ohne dass sie nach fünf Minuten den Paniktod sterben. Ideal, um sich von der Natur inspirieren zu lassen, und so klingen die …

[mehr...]


Grummel-Country

8. Juni 2015 | Von Horst Wendt | Kategorie: Folkrock, Rock | 676 mal gelesen

Sich Zeit nehmen ist eine der großen Stärken von Stone Jack Jones aus West Virginia. Auch mit dem vierten Album “Love & Torture” nehmen die anfänglich sparsamen Arrangements immer mehr an Fülle zu und besticht durch einen vertrauten und ausbalancierten …

[mehr...]


Störfeuer

29. Mai 2015 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 636 mal gelesen

Der selbstbewusste Rock der Band Passenger Peru aus Brooklyn ist sicher nicht weich, der Rock dabei hart, so wie man es gerne hat und die Momente des Experimental-Rock nicht zu einschläfernd. Luftige Arrangements und Texte sind hier fehl am Platze, …

[mehr...]