Rock

Deutlich gefeilt

18. September 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Pop, Rock | 198 mal gelesen

Mit der neuen EP “Walk Alone” neigt die Londoner Band Lizzie And The Yes Men zu einem schwelgerischen, frischen, klischeefreien Poprock. Doch hat die Band um Namensgeberin Lizzie Holdforth, die Ähnlichkeiten mit Twiggy aufweist, am Sound demonstrativ die Ecken und …

[mehr...]


Kraftstrotzend

16. September 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Pop, Rock | 179 mal gelesen

Sixties-Punk ist das, was das Trio Mount Sharp um Sängerin Sarah Wood bietet und mit der “Weird Fears”-EP für wilde Unterhaltung sorgt.

In Erstaunen versetzt einen das Trio aus Brooklyn allerdings kaum, aber seine fuzzy Tracks sind reizvoll. An den …

[mehr...]


Fies und gemein

8. September 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 175 mal gelesen

Der Sound auf “Comfort”, dem ersten Album aus 2012 von Heyrocco aus South Carolina klingt zwar jung, frischer “garage-gritty” Grunge auf der Basis von vier Akkorden statt wie sonst nur drei. Aber er klingt irgendwie überhaupt nicht komfortabel. So fröhlich-krachend …

[mehr...]


Bissigkeit

3. September 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Pop, Rock | 192 mal gelesen

Auch auf ihrem neuen Album “Disponible” haben die Plastiscines ihre Bissigkeit bewahrt. Wie der Bandname – benannt nach dem Beatles-Song “Lucy In The Sky With Diamonds” (“Plasticine Porters With Looking Glass Ties”) – verrät, wollen die drei Musikerinnen aber auch …

[mehr...]


Der australische Cousin auf Verwandtenbesuch in London

2. September 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Alternative, Rock | 181 mal gelesen

The Vines gibt es schon seit 1997. Denen waren sechs Alben inkl. einer Best Of nicht genug. Ein siebtes erschien gerade. Rock-Alben, deren Musik sich zum Werk von erfolgreichen Bands wie BRMC, Blur oder Supergrass so verhält wie der australische …

[mehr...]


Enervierende Dissonanzen

1. September 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 205 mal gelesen

Die drei Musiker von Cloud Nothings bewegen sich in den unerforschten Weiten zwischen DIY-Punk, Grunge und Garage. Dazu kommen melodiöse Bass- und Gitarrenparts, vollziehen aber einen extremen Stil-Spagat, der von paranoidem Krach bis zu dunklem Grunge-Gegrummel reicht, dazu der aggressive …

[mehr...]


Tänzeln mit viel Charme

25. August 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 193 mal gelesen

The Bixby Knolls aus Los Angeles starteten bereits 2009 ihr Projekt, das mit dem erst jetzt veröffentlichten Debütalbum “Near & Undear” sehr fokussiert und sehr melodiös klingt. So zirkuliert das Quartett zwischen Brit-Pop, Garage, Rock und Soul.

Ohne Kitsch kann …

[mehr...]


Bemerkenswert unaufgeregt und abgeklärt

22. August 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Pop, Rock | 215 mal gelesen

Endlich taucht mit The John Steel Singers eine Newcomer-Band aus Brisbane auf, die ohne den ausgelutschten Begriff “das nächste große Ding” auskommt. Mit “Everything’s A Thread” ist das Debütalbum endlich auch in Deutschland erhältlich.

Wer Freude an Tame Impala, Temples, …

[mehr...]


Nachhaltiger Widerhaken

21. August 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Pop, Rock | 219 mal gelesen

“Holly” ist die zweite Platte von dem Amerikaner Nick Waterhouse. Und man fragt sich, warum man die erste verpennt hat. Unbekannter Name also, aber großartige Platte: Nick Waterhouse singt kernig groovenden Soul mit einer kehligen Stimme, die oft an Garage …

[mehr...]


Alles frei von Sperenzchen

20. August 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Folkrock, Rock | 215 mal gelesen

Für Americana-Fans gibt es jetzt die hochkarätige Band Trampled By Turtles mit dem neuen Album “Wild Animals”. Darauf bezirzen mal sanfte Klänge aus amerikanischem Country und Folk, mal lärmt es aus allen Boxen, eiern Rock-Rhythmen herum und knurren einen fiese …

[mehr...]


Mysteriös

19. August 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Alternative, Rock | 215 mal gelesen

An dieser Stelle kommt nun das kalifornische Duo Gabrielle Wortman und Jason Rosen, das sich Smoke Season nennt um ihre neue Scheibe, die EP “Hot Coals/Cold Souls” vorzustellen. Ein düsteres und vor allem mysteriöses, doch gleichzeitig hoffnungsfrohes Mini-Album, das seine …

[mehr...]


Ader für Verspieltes

18. August 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Alternative, Pop, Rock | 219 mal gelesen

Die Band Electric Theatre hat sich noch nie so vielfältig und dabei so selbstbewusst präsentiert wie auf der neuen und zweiten EP “Homeward”. Das Trio aus dem österreichischen Linz groovt, speziell bei den flotteren Nummern wie “But It’s Not Getting …

[mehr...]