Rock

Das einem Hören und Sehen vergeht

29. März 2016 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 235 mal gelesen

Schon die Debüt-Single “Able” überraschte, doch das Nachfolgestück “Beeping” von der selbstbetitelten Debüt-EP ist noch besser. Damit streckt das Duo Polish Club seine Antennen in viele Richtungen: Rock, Blues-Punk und Soul mischen die Australier aus Sydney zu einem derart intensiven …

[mehr...]


Opus Magnus

24. März 2016 | Von Horst Wendt | Kategorie: Psychedelic, Rock | 251 mal gelesen

Etwas Mystisches und Rätselhaftes steckt in der Musik von Psychomagic mit ihrer wilden Sound-Mixtur, die anrührend, harsch und glatt zugleich wirkt. Zehn Tracks auf dem aktuellen Album “Bad Ideas” mäandern durch Stile und Sounds, erforschen Psychedelic, Surf und Punk. Bunt, …

[mehr...]


Hektiker haben wieder keine Chance

23. März 2016 | Von Horst Wendt | Kategorie: Alternative, Rock | 247 mal gelesen

Der Sound von Mid Ayr ist im Grunde gleich geblieben: sanfter Indie-Pop mit Alternative-Rock-Anleihen, eingeschmolzen mit einer ungeheuren Ruhe sowohl im instrumentalen als auch im gesanglichen Vortrag.

Hektiker haben auf der zweiten Single “Letting You In” wieder keine Chance. Einmal …

[mehr...]


Keine Langeweile

22. März 2016 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 263 mal gelesen

Man könnte meinen, dass die Band Dead Heavens ihre Glanzzeit in den Siebzigern hatte. Dass sie ein Hauch von Deep Purple und den Lemonheads umweht. Macht aber grad mal gar nix! Denn manchmal ist authentische Retro-Mucke richtig gut.

Gitarre, Bass, …

[mehr...]


So wie man das gern hat

21. März 2016 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 242 mal gelesen

Strange Waves aus Florence, Alabama, kommen mit dem Debütalbum “Walls” und Musik gewordene Hochzeit von Keyboard und Gitarre daher. Das haben andere Bands auch schon gemacht.

Doch die Rocksoli von Jackson Gillreath und die geschmeidigen Keyboard-Teppiche von Evan Sandy sind …

[mehr...]


Höllentrip

18. März 2016 | Von Horst Wendt | Kategorie: Psychedelic, Rock | 280 mal gelesen

Cosmic Letdown lieben den Flirt mit dem Image von The Brian Jonestown Massacre. Und die fünfköpfige Band aus der russischen Stadt Cheboksary klingt dabei wie die dröhnenden Rocker von den Warlocks oder den Black Angels.

Man könnte sie aber auch …

[mehr...]


Eine ebenso spannende wie stimmige Kombination

16. März 2016 | Von Horst Wendt | Kategorie: Pop, Rock | 254 mal gelesen

Robot Garden – wenn wir diese Band nicht hätten, würden uns viele warme Popsongs fehlen, die uns die Herzen öffnen und die Welt umarmen lassen. Das beweisen vor allem die zehn Lieder vom selbstbetitelten ersten Album. Dabei wandert das Quartett …

[mehr...]


Gut abgehangene Rockmusik

15. März 2016 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 251 mal gelesen

Nicht ganz spitzfindig, dafür aber um so bodenständiger und kompetenter ist die Musik der Beat Cops aus Montreal. Die vier Kanadier aus Mitgliedern von Bands wie Priestess, The Stills und Les Breastfeeders kombinieren psychedelische Rock-Klänge mit stoisch treibenden Basslinien und …

[mehr...]


Musik, die immer ein bisschen im Jenseits zu spielen scheint, ist nun im Diesseits zu hören

11. März 2016 | Von Horst Wendt | Kategorie: Psychedelic, Rock | 280 mal gelesen

Der wabernde Keyboardsound von The Radiation Flowers erinnert zwar entfernt an den orchestralen Bombast von The Cure, aber dann schält sich in dem aktuellen selbstbetitelten Album vehement und unaufhörlich die Melancholie heraus, die wiederum an Spacemen 3 und The Brian …

[mehr...]


Archaische, morbide Lieder

10. März 2016 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 260 mal gelesen

Die Band The Cowmen spielt packenden, psychedelischen Geister-Country und fiebrigen Souhern-Rock. Mit einer brodelnden Mixtur aus Hillbilly, Outlaw Honky Tonk und dreckigem Rock & Roll, einer ordentlichen Prise Psychedelia, kaputten Texten und dem selbstbetitelten Album schaffen die fünf Musiker aus …

[mehr...]


Zwischen poplastig Eingängigem und verspielt Verquerem

7. März 2016 | Von Horst Wendt | Kategorie: Pop, Rock | 268 mal gelesen

The Folk sind nach eigenen Angaben bis zum Hals im geschmackvollen Fuck-Pop verwurzelt, Querverweise eingeschlossen, denn angereichert mit ausgeprägten Psychedelic-Elementen, entstehen Klänge zwischen poplastig Eingängigem und verspielt Verquerem – aber keinesfalls Folk, wie der Name vermuten ließe.

Ein düsteres, doch …

[mehr...]


Eine höhere Spielart von Leseabend

1. März 2016 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 247 mal gelesen

Mit dem zweiten Album “Sophomore Slump” inszenieren Blimp Rock ein paar Klischees und unterlaufen dann alle Erwartungen: die Authenzität des Rock? Alles nur ein Spiel. Und bloß nichts Naheliegendes, keine Hits, lieber literarische Essays, verpackt in gewöhnungsbedürftigen Rumpel-Rock. Ganz egal, …

[mehr...]