Rock

Soundtrack für irgendein Console-Spiel

28. Februar 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Pop, Rock | 752 mal gelesen

Der Vierer France Camp kommt aus Minneapolis, wo die Winter kalt und trocken und die Sommer sehr heiß und feucht sind. Und diese Extreme setzt die Band musikalisch um, servieren ein Horror-Gebräu.

Gemixt könnte das zweite selbstbetitelte Werk als Soundtrack …

[mehr...]


Ein seltsam schöner Trip

27. Februar 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Psychedelic, Rock | 292 mal gelesen

Die kreative Dreifachspitze, die Gebrüder Carney als Band Pontiak, sprengten auf bislang sechs Alben sämtliche Rahmen. Die schier unglaubliche Energie von dem Trio aus Virginia ist auch auf dem neuen Werk “Innocence” geblieben. Der verschwenderische Umgang mit Ideen und der …

[mehr...]


Es gibt fast nichts, was es nicht gibt

26. Februar 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 204 mal gelesen

Nacosta mixen hemmungslos die verschiedensten Stile, verschmelzen alles zu einem komplett neuen Sound, kreieren ihr eigenes Ding und zeigen damit die wahre Bedeutung des Genre Rock an: Ob Electronic in seinen verschiedensten Variationen, diverse Formen des Rock, Space Rock vor …

[mehr...]


Denen man wirklich noch lauschen will

25. Februar 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 209 mal gelesen

An der wilden Grenze zwischen Stonerrock, Klampfenliedgut und Rock sowieso geht bei Blackstoneradio so einiges. In Cape Town (Kapstadt), Südafrika ist es vor allem dieses Quartett, das sich erstmals darum kümmert, zusammenzubringen, was zusammengehört: Rauer Blues und Rock ist das, …

[mehr...]


Den Ruß abkratzen

24. Februar 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 216 mal gelesen

“By The Ocean, By The Sea” ist das erste Album von Buffalo Sunn, die sich vormals Sweet Jane nannten.

Die irische Band mit ihrem Indie-Rock klingt nun doch deutlich weniger knarzig und hemdsärmelig als der Sound des Vorgänger-Band. Trotzdem kann …

[mehr...]


Unglaubliche Kirmes-Band

21. Februar 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Alternative, Rock | 256 mal gelesen

Das Glasgower Trio Cuddly Shark weiß exakt, was das Publikum will: Mal druckvoll rotzigen, dann wieder sehnsüchtig-melancholischen Rock, der auf Elementen aus Punk, Blues und Country fußt. Über dem tosenden Sound thront der von charismatischer Coolness und textlicher Tiefe bestimmte …

[mehr...]


Griffige Mixtur

18. Februar 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Alternative, Rock | 245 mal gelesen

Eagulls konnten seit ihrer Gründung 2010 über einige EP´s und dem selbstbetitelten Debütalbum hinweg ihre Charakteristika, die sie vom biederen Durchschnitt gesichtsloser Kapellen abheben, verfeinern und gar populär machen.

Am Anfang wurden sie noch für ihre einzigartige Mischung aus zeitlosem …

[mehr...]


Sturheit

17. Februar 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 224 mal gelesen

Gerade ihre Sturheit möchte man den beiden Kumpels von der Band Of Skulls, Gitarrist und Sänger Russell Marsden und Drummer Matt Hayward, die schon seit ihrer Kindheit zusammen im Sandkasten spielten, hoch anrechnen. Zusammen mit Sängerin Emma Richardson am Bass …

[mehr...]


Verwegenes Kampfliedgut

13. Februar 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Alternative, Rock | 257 mal gelesen

Flirrende Gitarren, quakende Orgel und ein aufgeregtes Organ sorgen bei den Briten Hollow Giants für verwegenes Kampfliedgut zwischen Garage, Rock und Lo-Fi.

Dabei beschleicht einen das Gefühl, dass sich hier drei Musiker ihre Instrumente geschnappt haben und mit ein paar …

[mehr...]


Meistens anmutig

12. Februar 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Pop, Rock | 289 mal gelesen

Permanent variiert die in Dublin beheimatete Band Leaders Of Men das Tempo, lässt Soundberge zusammenstürzen, um kurz darauf wieder ihre meistens anmutige Seite zu zeigen. In brillanten Werken wie die neue Single “At Ease” von der zweiten EP “Alexander House” …

[mehr...]


Wie exquisite Pralinen

10. Februar 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Alternative, Rock | 305 mal gelesen

Das wird auch Zeit. Nach diversen Singles haben Grass House endlich ihr Debütalbum “A Sun Full And Drowning” herausgebracht. Aber die Songs sind nach wie vor kein Easy Listening. Man kann sie nicht hören und nebenher Fäustlinge häkeln.

Aber gerade, …

[mehr...]


Coolness und Lässigkeit sind Trumpf

7. Februar 2014 | Von Horst Wendt | Kategorie: Alternative, Rock | 300 mal gelesen

Entweder sind die Indie-Rocker Might Sink Ships wirklich mutig oder einfach ein bisschen einfallslos. Fünf Jahre lagen zwischen ihrem Debütalbum “Even Nothing Is Definite” und dem Nachfolger “Don’t Say You If You Mean Me”. Fünf Jahre! Nicht unbedingt förderlich für …

[mehr...]