Archive für April 2016

Gewitzter, musikalisch kluger Hang zu indischer Mythologie und Formsprache

29. April 2016 | Von | Kategorie: Psychedelic, Rock | 565 mal gelesen

Kula Shaker mit ihrem gewitzten, musikalisch klugen Hang zu indischer Mythologie und Formsprache, gepaart mit raumgreifenden Melodien und einem ungewöhnlich abgehangenen Indierock haben mit „K 2.0“ ein neues Album herausgebracht. Und es zeigt sich wieder, dass die vier Briten trotz …

[mehr...]


Die Schönheit musikalisierter Melancholie

28. April 2016 | Von | Kategorie: Folkrock, Pop | 532 mal gelesen

Auch Matthew J Tow weiß um die Schönheit musikalisierter Melancholie, wie er jetzt wieder auf seinem neuen Album „Shadows‘ Reign'“ beweist. Der Australier aus Sydney verbindet hier erneut das Schönste aus Alt und Neu: Seine Stücke blicken weit zurück in …

[mehr...]


Stets mit wohligem Schauer

27. April 2016 | Von | Kategorie: Folkrock, Psychedelic | 545 mal gelesen

„When We Are Death“ heißt das neue Album von Hexvessel, ein starkes durch den Folk-Rock der späten 1970er beeinflusste Werk und ein geradezu prophetischer Titel – auf mehreren Ebenen. Denn es ist wirklich schräger und vor allem wunderbar unhipper Psychedelic-Folk, …

[mehr...]


Mit ein paar Songideen im Hinterkopf

26. April 2016 | Von | Kategorie: Rock | 507 mal gelesen

Die elf Songs auf dem selbstbeitelten zweiten Album von der kalifornischen Band Massenger klingen durchaus eigenständig. Aber es beschleicht einen das Gefühl, dass sich hier die vier Musiker ihre Instrumente geschnappt haben und mit ein paar Songideen im Hinterkopf ins …

[mehr...]


Einfach die Augen schließen

25. April 2016 | Von | Kategorie: Alternative, Psychedelic | 529 mal gelesen

Der Vorteil der One-Man-Band Freeholm Wilson gegenüber vielen: Der Mix aus Alternative, Sixties-Rock’n’Roll, Folk und Psychedelic kommt nicht nur emotional, sondern auch überraschend zeitgemäß rüber. Keine Künstelei oder Unnatürlichkeit. Alles ist erfrischend gradlinig, ehrlich und authentisch.

Gerade steht das Debütalbum …

[mehr...]


Viel Interpretations-Spielraum

22. April 2016 | Von | Kategorie: Folkrock | 554 mal gelesen

Die Musik von Marlon Williams muss einfach aus dem Westen kommen, dort wo die Wurzeln von Elvis, die Beatles, Echo & The Bunnymen und Gram Parsons liegen. Ist aber so nicht ganz richtig.

In den meist akustischen Songs der Band Yarra …

[mehr...]


Mit Pilzkopf und barocker Lockenpracht

21. April 2016 | Von | Kategorie: Psychedelic, Rock | 575 mal gelesen

Sie macht Spaß, die Band Peace And Love Barbershop Muhammad Ali aus Manchester. Mit ihrem Mix aus Glam-Rock, (immer mal wieder) Psychedelic und sämtlicher Pop-Schunkelmusik dürfte das Quartett mit seinen tollen Melodien einen kometenhaften Aufstieg hingelegen. Sechs aberwitzige und überdrehte …

[mehr...]


Hart an der Sache

20. April 2016 | Von | Kategorie: Rock | 554 mal gelesen

Musikalisch knüpft Sam Seeger ziemlich nahtlos an die Rockmusik der Vergangenheit an: Der Sound von dem New Yorker kommt ganz tief aus den Siebzigern.

Musikalische Filter sind nicht sein Ding. Lieber lässt der Musiker alles ungehemmt raus: Rock aus dieser …

[mehr...]


Strahlendes Licht in jedes noch so miesepetrige Loch

19. April 2016 | Von | Kategorie: Psychedelic, Rock | 567 mal gelesen

Mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum stießen The Coral 2002 überall auf offene Ohren. Ihre eigenwillige Interpretation und Kombination alter Musikstile hatte man in so einer Verbindung vorher noch nicht gehört, obwohl die fünfköpfige Band wohlklingenden Gitarren-Britpop macht.

Dinge verändern sich, aber …

[mehr...]


Dampframmen als Spielzeuge

18. April 2016 | Von | Kategorie: Hard Rock, Psychedelic | 598 mal gelesen

Mondo Drag sind handwerklich äußerst solide, frönen die Kalifornier doch längst vergessen geglaubtem Bombast, operettenhaften Gitarrenorchestern und synthetisch gesättigten Keyboardgewittern. Das macht das Quintett aus Oakland routiniert: Den Fan verwöhnt es mit ausgetüftelten Vokalarrangements, explosiven Gitarrensoli, fast sakralen Powerchords, Orgel, …

[mehr...]


In die Nähe eines Weichspülerkonzentrats

15. April 2016 | Von | Kategorie: Pop | 524 mal gelesen

Stone Irr aus Bloomington, Indiana, ist ein liebenswerter Pop-Bastard: Doch irgendwie kann und will ich bei all dieser Harmonie, deren Melodien gelegentlich schon mal in die Nähe eines Weichspülerkonzentrats abdriften, gänzlich kritiklos sein. Und das nicht allein wegen und trotz …

[mehr...]


Für viel Flair

14. April 2016 | Von | Kategorie: Pop, Rock | 551 mal gelesen

Die Hauptreferenzen, die einem beim Hören des ersten Albums „A Real Thing“ von Love The Unicorn in den Sinn kommen, sind nicht neu. Deutlich und unmissverständlich sprechen aus den Stücken der fünf Italiener aus Rom die freundlichen Gesangsharmonien und die …

[mehr...]