Archive für Mai 2016

Ruppiger, bolleriger Lärm

31. Mai 2016 | Von | Kategorie: Rock | 663 mal gelesen

„Space Age Voyeurism“, das gerade erschienene zweite Album von den Double Veterans macht da weiter, wo das Debüt-Werk „The Brotherhood Of Scary Hair And Homemade Religion“ aufgehört hatte: In der wahnsinnigen Mitte zwischen Alternative und Garage-Rock, zwischen Lo-Fi und Psychedelic. …

[mehr...]


Geballte Harmonie

30. Mai 2016 | Von | Kategorie: Rock | 678 mal gelesen

Zweifelsohne ziehen Tail Feather ihre Hauptinspiration aus dem Sound der Sixties und Seventies. Die großen Vorbilder des britischen Fünfers könnten die Späthippies von Fleetwood Mac, Lynyrd Skynyrd, Allman Brothers oder Crosby, Stills, Nash & Young sein. Auf jeden Fall klingt …

[mehr...]


Schmissig

27. Mai 2016 | Von | Kategorie: Alternative, Rock | 711 mal gelesen

Lovespoon sind eine vierköpfige Band aus dem italienischen Ravenna und ist seit dem selbstbetitelten Debütalbum aus dem Jahr 2012 in ihrem Heimatland sehr bekannt, wenn es um schmissigen Indie-Rock geht.

Und genauso wie der Name der Band klingen auch Stücke …

[mehr...]


Ein Fall

26. Mai 2016 | Von | Kategorie: Rock | 658 mal gelesen

Es gibt diese unbekannten Bands, die man zufällig entdeckt und auf einmal denkt: Wow, wer ist das denn? Paves ist so ein Fall. Die vier Londoner bieten eine ganz furiose, höchst unterhaltsame Mischung aus Bluesrock und allerlei Rock ’n‘ Roll-Krams. …

[mehr...]


Fräsen

25. Mai 2016 | Von | Kategorie: Rock | 677 mal gelesen

Wut ist ein guter Ratgeber. Deswegen lassen Rasmus Rankenberg Madsen und Frederik Nielsen, die sich Nicotine Nerves nennen, die Wut auch in ihre Musik einfließen. Schön singen? Warum, wenn man schreien, grummeln und zetern kann.

Die beiden jungen Dänen aus …

[mehr...]


Den Kopf muss man hoch halten, auch wenn der Hals dreckig ist

24. Mai 2016 | Von | Kategorie: Folkrock, Pop | 628 mal gelesen

Manchmal scheint die Sonne, manchmal eben nicht. Aber den Kopf muss man hoch halten, auch wenn der Hals dreckig ist. Der Soundtrack von Whitney K aus Vancouver klingt dazu ziemlich genau so, als hätte irgendeine Punk-Band einen ganzen Haufen Balladen …

[mehr...]


Meschugge

23. Mai 2016 | Von | Kategorie: Rock | 688 mal gelesen

Herrlich meschugge klingen die völlig überdrehten The Von Nitros. Denn wenn die Band aus Cambridge die Gitarren kreischen lässt, gibt’s Genre-Geschnetzeltes: 1960er Surf trifft dann auf Garage-Punk und Rockabilly.

An Selbstbewusstsein und Power stehen die Briten Bands wie The Horrors, …

[mehr...]


Zurück aus der Gruft

20. Mai 2016 | Von | Kategorie: Rock | 685 mal gelesen

Zurück aus der Gruft. Musikalisch sind The Sloths eine Kampfansage an die Pop-Fraktion – sie bleiben Vertreter des soliden britischen Rocks, obwohl die Band aus Los Angeles kommt. Ihr Sound ist fettiger als das Frühstück eines Straßenarbeiters und die hitzigen, …

[mehr...]


Querverweise

19. Mai 2016 | Von | Kategorie: Pop, Psychedelic | 748 mal gelesen

Talent sollte sich zuweilen mal durchsetzen. Klassische drei Minuten braucht das Quartett Zuli aus New York für einen starken Popsong. Mit Pop, Experimental, Psychedelic und famosem Gesang. Und vor allem: viel Spaß und wenig Klischees.

Stilistisch ist der nach dem …

[mehr...]


Halluzinogene Klänge

18. Mai 2016 | Von | Kategorie: Progressive, Psychedelic | 730 mal gelesen

Man kann sich Okta Logue gut in nach verbotenen Substanzen riechenden Clubs in San Francisco vorstellen. Knurrende Gitarrenriffs und halluzinogene Klänge, dem zugewandten psychedelischen Prog-Rock sind ihr Erfolgsrezept, zumindest in den USA. Dennoch sind sie alles andere als typische Genre-Vertreter. …

[mehr...]


Mit einem Hauch Whiskey-Aroma

17. Mai 2016 | Von | Kategorie: Folkrock | 706 mal gelesen

Mit einem Hauch Whiskey-Aroma kommt Trevor Sensor daher, der es auch musikalisch besonders mag: Der Sänger und Songwriter macht Folk und Country mit einem derben Klampfen-Sound und vieles mehr. Und das mit einer Stimme, die an Tom Waits und Bob …

[mehr...]


Schweißdrüsen von der Stärke eines Stahlofenkochers

13. Mai 2016 | Von | Kategorie: Hard Rock, Rock | 735 mal gelesen

Gut und gern zwei Zentner Lebendgewicht hat die Sängerin von dem Londoner Trio Vodun und Schweißdrüsen von der Stärke eines Stahlofenkochers. Und dann diese Stimme. Höllisch laut. Druckvoll. Der pure Rock. Etwas für Leute, die Bock auf Classic-Rock haben.

Nun ist …

[mehr...]