Archive für Mai 2017

Aufregend, frisch, essentiell

31. Mai 2017 | Von | Kategorie: Rock | 264 mal gelesen

Shocking White wurden 2009 in Aarhus gegründet und veröffentlichten mit „Ghosting“ jetzt ihren vierten regulären Longplayer. Stilistisch ist das Trio ein typisches Indie-Rock-Kind der 1990er Jahre, das mit sperrigen Strophen und hochmelodischen Refrains jedes Wohnzimmer und erst recht jeden Konzertsaal …

[mehr...]


Eine feine interkontinentale Brücke

30. Mai 2017 | Von | Kategorie: Psychedelic | 260 mal gelesen

Die australische Band The Babe Rainbow aus Byron Bay kommt nicht ganz so überdreht daher, ihre Songs driften in träumerische Akustik-Gefilde, farbenfrohe Psychedelia und sonnigen Pop ab. Hymnisch-hypnotischer und sphärischer Gitarren-Pop der alten Schule ist das sozusagen. Eine feine interkontinentale …

[mehr...]


Durch seelische Dunkelkammern

29. Mai 2017 | Von | Kategorie: Rock | 247 mal gelesen

Frisch zurück mit neuem Album „Mothdust“ präsentieren Callow die Songs ihres mittlerweile dritten Werks. „Mothdust“ hat neben geisterhaften Dark-Folk-Qualitäten auch geschmackvoll integrierte Metal-, Doom-, Post-Punk- und Western-Einflüsse aufzuweisen. Stücke, von Blues touchierte, sehr atmosphärische Songs sind es, die mit so …

[mehr...]


Das Kleine ist eigentlich ganz groß

26. Mai 2017 | Von | Kategorie: Rock | 296 mal gelesen

Manchmal klingt Musik aufregend, weil sie laut, hart, schnell, avantgardistisch, neuartig oder ideenreich ist. All das kann man nicht wirklich von der Band The Skullers behaupten. Im Gegenteil: Sie finden ihr Glück im Einfachen – doch das zelebrieren sie zur …

[mehr...]


Knackig

24. Mai 2017 | Von | Kategorie: Rock | 272 mal gelesen

Marcus Fulcher, Frontmann der britischen Newcomer-Truppe mit dem kuriosen Namen Marlon Brando Island, singt, als hätten Mike Scott von den Waterboys und Sting ihre Stimmbänder verknotet.

Das im April 2016 gegründete Trio aus London lässt in seinem Sound Punk, Garage …

[mehr...]


Zwischen abstraktem Expressionismus und Surrealismus

23. Mai 2017 | Von | Kategorie: Pop | 288 mal gelesen

Die Reptaliens bestehen im Kern aus einem gemischten Duo, das in Portland, Oregon zu Hause ist. Mit der Debüt-Single „Prequel/Olive Boy“ wird eine gelungene Mischung aus Low-Fi-Pop, Alternative der 1990er, überrissenen Riffs und elektronischen Spielereien geliefert. Handwerkliche Fehlgriffe werden durch …

[mehr...]


Vor dem Sturm

22. Mai 2017 | Von | Kategorie: Alternative, Psychedelic | 289 mal gelesen

Höher und höher, weit weg von allzu irdischem Chartgeschehen schwingt sich die Musik und genießt süßlich lächelnd den eigenen sepiafarbenen Traum. Die Klangwelten von The Sundowners sind von schöner Eleganz. Rockend und rückkoppelnd gleiten sie den gleißenden Horizont entlang und …

[mehr...]


Einige schöne Rückenschauer

19. Mai 2017 | Von | Kategorie: Folkrock, Pop | 280 mal gelesen

„Shame, Guilt, Deception – Individuals Chapter I“ ist der etwas kapriziöse Titel des neuen Albums von The Bullfight, das Liebhaber schwermütiger Popmusik in Entzücken versetzten könnte. Bindeglied ist die gemeinsame Liebe der sechs Bandmitglieder zum schleppend vorgetragenen Pop-Noir und der …

[mehr...]


Mit dem Gespür für schönste Melodien

18. Mai 2017 | Von | Kategorie: Folkrock | 297 mal gelesen

Die Band Cones würzt ihre Musik mit einer Prise Rock, bleibt aber dennoch stets sommerlich lässig und lässt die folkige Seele baumeln, sonnenverliebt wie im kalifornischen Los Angeles. Mit Pop hat die Debüt-EP „Whatever You’re Into“ wenig zu tun, beinhaltet …

[mehr...]


Selbstbewusstsein und Power

17. Mai 2017 | Von | Kategorie: Rock | 253 mal gelesen

Zwar ist Amerika nicht unbedingt das Land, in dem die Fusion von Garage und Punk erfunden wurde. Doch an Selbstbewusstsein und Power stehen The High Curbs britischen Originalen in nichts nach. Und weil die Kalifornier mit ihren Instrumenten scheinbar nicht …

[mehr...]


Lausbubig-charmante Unterhalter

16. Mai 2017 | Von | Kategorie: Alternative, Pop | 297 mal gelesen

Die Musik der Band Surfer Blood aus Florida bezieht sich deutlich auf Indierock, auch wenn einige Songs, vorzugsweise des neuen Albums „Snowdonia“, deutliche kontrolliertere Facetten aufweisen. Dabei ist die Musik etwas schief, leicht schrammelig wie aus der Garage, fast britisch …

[mehr...]


Wut ist ein guter Ratgeber

15. Mai 2017 | Von | Kategorie: Rock | 277 mal gelesen

Wut ist ein guter Ratgeber. Deswegen lassen Heads Off die Wut auch in ihre Musik einfließen. Schön singen? Warum, wenn man schreien, grummeln und zetern kann. Und das Trio aus Sheffield ist unbeirrbar und unberechenbar, was sich auf dem Debütalbum …

[mehr...]