GRINDHOUSE-STREIFEN

Steakhouse ist eine Rockgruppe aus San Francisco, Kalifornien. Ihre Musik klingt wie eine Mischung aus Post-Punk, Country und Western, Kraut- und Artrock. Mark Lee Gesang/Keyboards, Reid Black an der Gitarre, Schlagzeuger Brian Michelson und Bassist Ville Vilpponen bilden das Gerippe.

Mit der Debüt-Single, dem Gothic-Surf-Western-Track „Tantrum“ vom kommendem Debütalbum „Amer Rouge“ spürt man sofort die Selbstherrlichkeit des schmutzigen 1960er-Garagenrocks, der durch den Proto-Punk der späten 1970er gefiltert und mit revisionistischen Noir-Indie-Sprengseln überzogen ist und in einer Cowpunk-Fritteuse endet. Klanglich fühlt es sich an wie eine Mischung aus Künstlern wie Gun Club, Question Mark And The Mysterians, The Supersuckers, Scott Walker, Johnny Cash und The Blasters. Anders ausgedrückt: Wenn diese Musik ein Film wäre, wäre es wahrscheinlich ein Grindhouse-Streifen aus den 1960er Jahren, wie er auf einem 14-Zoll-Kathodenstrahlfernseher in einem Film von Quentin Tarantino zu sehen war.

Steakhouse - Tantrum!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

238 mal gelesen
Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 0 Durchschnitt: 0]