Beiträge

EIN SONNIGES GEMÜT

Vor den Liedern der Salarymen gibt es kein Entrinnen:  Renee de la Motte und Thomas Eagleton verfügen über die seltene Gabe, wirklich unwiderstehliche Gitarren-Pop-Songs zu schreiben. Sie klingen melodiös, federnd und naiv-enthusiastisch, entpuppen sich aber trotz ihrer Leichtigkeit als echte Schwergewichte, denn sie machen süchtig, diese pastellfarbenen Hymnen, die so sonnig daherkommen, ein unbeschwertes Lebensgefühl und reichlich gute Laune vermitteln

Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 0 Durchschnitt: 0]