DER AUSBRUCH EINES VULKANS IST EIN DRECK DAGEGEN

Mummise Guns bemühen sich mit den Mitteln der Rockmusik um Authentizität: ein bluesig-molliger Grundton, ein hart durchgeschlagenes Schlagzeug, der Tumult der Punk-Jahre – und ein Sänger, der nicht nur so tut, als wolle er sich seine Stimmbänder lieber heute als morgen aus dem Leib schreien. Doch ihr epischer Rock ist etwas ganz Besonderes.

Der Sechser produziert brutale, fast schmerzhafte Gitarrenriffs und aggressive Soundgewitter auf dem selbstbenannten 6-Stücke-Debütalbum und das mit krassen Stilsprüngen. Von Noise und Sludge über Psychedelic-, Punk- und Space-Rock zum Hard-Rock reicht die Experimentierfreude der Briten. Der Ausbruch eines Vulkans ist ein Dreck dagegen. Für Warmduscher sind da Ohrstöpsel angeraten.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

304 mal gelesen

Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 0 Durchschnitt: 0]