NICHTS FÜR DIE EWIGKEIT

Stets schöpfte die Band Blackup Kraft aus der Verweigerung: Der Sound dazu ist nicht ganz neu, zitiert die hohen, verzerrten Punk-Gitarren der Wipers, die Bedingungslosigkeit der Hot Snakes und die Härte von Rocket From The Crypt. Stets im Rückspiegel: der rüde Hardrock. Nein, einfach machen es die vier Belgier aus Gent ihren Hörern wirklich nicht.

Das neue Werk „Club Dorothee“ überzeugt mit zwölf punktgenauen, krachenden, hoch energetischen und strukturierten Songs, die mit bösartigen Gitarrenklängen, aber auch griffigen Refrains (siehe Titelsong) daherkommen. Nichts für die Ewigkeit, reiner Punk schon gar nicht.

Blackup - Club Dorothee

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

WEITE

/

400 mal gelesen

Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 1 Durchschnitt: 5]