NEOPSYCHISCHE GEISTERGESCHICHTEN AUS DEM 13. STOCK

Los Palms ist eine australische Band aus Adelaide, die großartige Surf-Psych-Songs mit einem Hauch von 1960er- und 1970er Jahre-Retro-Garage-Rock bietet. Der Fünfer findet seinen Stil in zurückhaltenden Vintage-Gitarreneffekten wie Federhall und Tremolo. Die hellen Höhen der Gitarren haben einen Vintage-Sound und sind perfekt für ihren Klang. Die Melodien sind klar und mit einer monotonen Baritonstimme vorgetragen.

Die Gruppe besteht aus dem Gitarristen und Sänger Ant Candlish, dem Gitarristen Sam Arthurson, dem Bassisten Nathan Solly, dem Schlagzeuger und Sänger Code Andrusko und an den Keys Sänger Will Bahnisch. Los Palms, selbsternannt als „Desert Jangle“, serviert Einflüsse von peruanischen Bands der 1960er Jahre wie Los Saicos, Los Destellos und Los Holy’s bis hin zu moderneren Bands wie The Brian Jonestown Massacre, Allah-Las und Night Beats, doch Los Palms sticht als etwas Neues und Originelles aus der Masse heraus und weckt beim Publikum Lust auf mehr.

Schon mit dem Debütalbum „Skeleton Ranch“ aus 2022, eine Neun-Track-Sammlung, servierte die Band einen ansteckenden und hedonistischen Cocktail aus klimperndem Surf-Rock, 1960er-Jahre-Garage und Psychedelia – wie aus dem 13. Stock. Neopsychische Geistergeschichten sind das, die durch die Mischung von Feedback, Fuzz, unheimlichen Orgeln und Hall eine detaillierte musikalische Landschaft erschaffen. In die gleiche Kerbe schlägt auch die Nachfolge-Single „From The Shadows“.

Los Palms - From The Shadows

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

194 mal gelesen
Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 0 Durchschnitt: 0]