KLAMPFIGES GITARRENSPIEL

Die Songs von Sour Sob sind überwiegend ruhig, vom klampfigen Gitarrenspiel und nachdenklichen, berührenden und intimem Gesang getragen. So verhält es sich auch mit der Debüt-Single „New Wood, Old Ashes“.

Das Quartett aus dem australischen Adelaide verwendet in diesem Lied als Intrument beständige Pieptöne von Metronomen, die Geräte zu Übungszwecken der Zeitmessung sind. Während der Song versucht, uns mit entwirrenden Gefühlen und Klangtexturen, die von wunderschönen Gesangsharmonien und funkelnden Klaviertasten untermalt werden, treiben zu lassen, hält uns der beruhigende Piepton fest.

Das erinnert an Herbst und Winter, kühle Winde, Nasskälte, grauen Himmel –  ergibt aber ein wunderschönes Bild voller Harmonie, Farben und Gerüche, die allesamt damit zu tun haben, sich in einer ungemütlichen Umgebung wohl zu fühlen.

Sour Sob - New Wood, Old Ashes

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

167 mal gelesen
Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 0 Durchschnitt: 0]